Von Säuli bis Rehli – die kulinarischen Highlights aus dem Zürioberland

12.10.2017 |  Von  |  News, Spezialitäten
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Von Säuli bis Rehli – die kulinarischen Highlights aus dem Zürioberland
Jetzt bewerten!

Die Metzgeten- und Wildsaison hat begonnen. Zürioberland Tourismus hat die kulinarischen Highlights aus der Region zusammengestellt. Entdecken die über dreissig Angebote in zwanzig Gemeinden im Zürcher Oberland.

Von der Schnauze bis zum Schwänzli – während der Metzgeten wird das ganze Schwein verarbeitet. Geniessen Sie die kulinarischen Angebote im ganzen Zürioberland. Das AlpBeizli Schindelberg zum Beispiel feiert gleich drei Tage Metzgete, nämlich vom 20. bis 22. Oktober. Am Charrewäg in Illnau werden Leber- und Blutwürste sowie Schnörli und vieles mehr aufgetischt.

Wer das Rehli dem Säuli vorzieht, kann im Zürioberland Genussvolles aus einheimischer oder sogar hauseigener Jagd geniessen. Hirschpfeffer, Reh Entrecôte und Fondue Bourgignonne mit Wildfleisch – die Auswahl an feinen Spezialitäten ist gross auf der herbstlichen Wildkarte.

Entdecken Sie die umfassende Auswahl an Metzgeten und Wildanlässen auf zürioberland-tourismus.ch und lassen Sie sich diesen Herbst verwöhnen.

 

Quelle: Zürioberland Tourismus
Artikelbild: Zürioberland Tourismus

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Von Säuli bis Rehli – die kulinarischen Highlights aus dem Zürioberland

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.