Zürcher Bahnhofstrasse: Das weltweit erste Ristorante Ornellaia entsteht in Zürich

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Zürcher Bahnhofstrasse: Das weltweit erste Ristorante Ornellaia entsteht in Zürich
Jetzt bewerten!

1981 gegründet, gehört die Tenuta dell’Ornellaia heute der Adelsfamilie Marchesi de‘ Frescobaldi. Mit dem Jahrgang 1985 begann der Siegeszug der „Supertuscans“ aus dem Gut in der toskanischen Maremma.

Seit dem ersten Jahrgang vertreibt das Gastronomie- und Wein-Unternehmen Bindella die Ornellaia-Weine in der Schweiz.

Die Familie Frescobaldi liess sich spontan von Rudi Bindellas Idee begeistern, an der Zürcher Bahnhofstrasse ein Ristorante Ornellaia zu eröffnen; als partnerschaftliches Projekt beider Familien. Im Kontext der Weine, es werden exklusiv nur Weine von Ornellaia angeboten, kommen Speisen aus der toskanischen Küche – neuzeitlich interpretiert – auf den Tisch. Die Eröffnung erfolgt Anfang 2018.

Detaillierte Informationen sind ab Mitte Dezember 2017 erhältlich.

 

Quelle: Bindella terra vite vita SA
Artikelbild: Symbolbild © trabantos – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Zürcher Bahnhofstrasse: Das weltweit erste Ristorante Ornellaia entsteht in Zürich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.