19 Dezember 2016

„Projekt Largo“ auf dem Weg - Gastgewerbe zeigt sich erleichtert

Mit der Verabschiedung des neuen Lebensmittelrechtes durch den Bundesrat wird das revidierte Lebensmittelgesetz am 1. Mai 2017 in Kraft treten – einschliesslich des zugehörigen Verordnungspaketes (Projekt Largo). Danach wird künftig die Herkunft von Fisch deklariert werden müssen. Neu ist auch die Art und Weise, wie über Allergene informieren werden muss. Nach Einschätzung von GastroSuisse, des Schweizer Dachverbandes für Hotellerie und Restauration, sind die Vorgaben für das Gastgewerbe mit vergleichsweise überschaubarem Aufwand umzusetzen. Die überwiegend von Kleinbetrieben geprägte Branche sei froh, dass eine Lösung mit Augenmass gefunden wurde. Obwohl das „Projekt Largo“ über 2'000 Seiten Text umfasse, sei ein neuerliches Bürokratiemonster abgewendet worden.

Weiterlesen

Tschuggen Gourmettour 2017 – vier Sterneköchinnen am Herd

Vier Sterneköchinnen werden diesmal die Tschuggen Gourmettour 2017 im Tschuggen Grand Hotel Arosa prägen. Unter Leitung von Kochpionier Dieter Müller zeigen sie unter dem Motto „Dieter an the girls“ ihre Kochkunst. Anna Matscher, Douce Steiner, Tanja Grandits und Lisl Wagner-Bacher sowie Hotel Küchenchef Uwe Seegert werden drei Tage lang im Tschuggen Grand Hotel garantiert für kulinarische Highlights sorgen. Leo Maissen, Hoteldirektor Tschuggen Grand Hotel Arosa, erklärt zu dem ungewöhnlichen Damen-Quartett: „Während am heimischen Herd immer noch meist die Frau den Kochlöffel schwingt, sind Köchinnen in der Welt der gastronomischen Sterne deutlich in der Unterzahl. Für uns Grund genug, bei unserer Gourmettour diesmal die Frau in den Mittelpunkt zu stellen.“

Weiterlesen

Bei Coop gibt’s bald den Insekten-Burger

Insekten als Nahrungsmittel – in vielen Kulturen ist das gang und gäbe, bei uns bisher mehr als eine Ausnahme. In der Schweiz sind die Krabbeltiere als Lebensmittel bis dato nicht zugelassen. Dabei bieten nicht wenige Arten hochwertige Proteine, lassen sich nachhaltig züchten und verfügen über feine Geschmacksnoten. Jetzt hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen angekündigt, dass im Frühjahr 2017 ausgewählte Insekten als Nahrungsmittel erlaubt werden sollen. Damit wird einem gemeinsamen Anliegen von Coop und Start-up Essento entsprochen.

Weiterlesen

BINA verstärkt Frischeangebot mit asiatischen Spezialitäten

Die Bischofszell Nahrungsmittel AG (BINA) produziert als Unternehmen der M-Industrie im Bereich des Migros-Genossenschaftsbundes Getränke, Fertiggerichte, Kartoffel- und Früchteprodukte. Jetzt weitet das Unternehmen auch sein Frischeangebot aus. Im Fokus stehen asiatische Spezialitäten. Zu diesem Zweck wurde vor wenigen Tagen die Mehrheit an der Firma Sushi Mania SA im freiburgischen Vuadens übernommen. Sushi Mania hat sich ganz auf japanische Küche und asiatische Gastronomie spezialisiert. Das Freiburger Unternehmen wird mit all seinen Mitarbeitern in die BINA-Gruppe integriert und der Produktionsbetrieb wird am Standort operativ weitergeführt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});