Essen & Trinken

Internationale Weihnachtsrezepte verbreiten festliche Vielfalt

Die festliche Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr kommen nicht nur fröhliche Feierlichkeiten, Entspannung, Treffen mit der Familie und Freunden sowie das Revue passieren lassen des Jahres. Im Mittelpunkt von alldem steht jedoch zweifellos das leibliche Wohl. Jede Familie hat ihr eigenes traditionelles Weihnachtsessen - für die einen sind es Würstchen und Kartoffelsalat, für die anderen eine saftige Gans oder ein herzhaftes Raclette.

Weiterlesen

Direkt vom Baum ins Glas – Saft frisch ab Presse

Zurzeit läuft die Mostobsternte auf Hochtouren und damit auch die Produktion von frischem Most. Der Schweizer Obstverband schätzt die diesjährige Erntemenge auf 42 700 Tonnen Mostäpfel und 2970 Tonnen Mostbirnen. Sie dürfte damit etwas tiefer ausfallen als in vergangenen Jahren. Hauptgründe dafür sind Witterungseinflüsse und das erhöhte Schädlingsaufkommen. Dank des warmen Sommers sind die Mostäpfel besonders süss.

Weiterlesen

Leckere Schonkost bei Darmproblemen

Wer Probleme mit Magen und Darm hat, sollte seine Ernährung anpassen. Es ist empfehlenswert, scharfe oder fettige Speisen zu meiden und auf Schonkost umzustellen. Bei Magen-Darm-Beschwerden ist eine leichte Vollkost hilfreich, die gut verträglich und leicht verdaulich ist. Neben einer Behandlung mit Medikamenten, wie Panaceo Med Darm Repair Kapseln, kann eine ausgewogene Ernährung zur Linderung der Beschwerden beitragen. Die Verträglichkeit von Lebensmitteln ist individuell sehr unterschiedlich, so dass es man unter Umständen mit Schonkost etwas experimentieren muss. Im Folgenden erhalten Sie dazu einige hilfreiche Tipps.

Weiterlesen

Die Verbindung von globalen Trends und lokalem Marketing in der Gourmetwelt

In einer immer stärker vernetzten Welt, in der Geschmacksrichtungen und kulinarische Trends in Sekundenschnelle über Kontinente hinweg geteilt werden, steht die Gastronomie an der Schnittstelle zwischen dem Lokalen und dem Globalen. Während Gourmets früher weit reisen mussten, um exotische Geschmacksrichtungen zu erleben, sind heute Aromen aus aller Welt oft nur einen Restaurantbesuch entfernt. Diese weltweite kulinarische Vernetzung ist nicht nur eine Folge der Globalisierung, sondern auch ein Zeugnis für die menschliche Neugier und das Bestreben, Neues zu entdecken und gleichzeitig das Eigene zu wertschätzen.

Weiterlesen

Gelée à la Vegetarian: Ein Leitfaden zur Herstellung von köstlichen Gelees

Vegetarische Gelee-Süssigkeiten bieten eine gesündere und ethischere Alternative zu den herkömmlichen Gummibärchen und Gelee-Süssigkeiten, die oft Gelatine tierischen Ursprungs enthalten. Gelatine-Alternativen wie Agar-Agar, Carrageen oder Pektin bieten eine grossartige Möglichkeit, köstliche und zarte Gelees zu kreieren, ohne auf tierische Produkte zurückgreifen zu müssen. Immer mehr Spitzenköche und Patissiers entdecken die Vielseitigkeit und Vorteile von Gelatine-Alternativen für die Herstellung von köstlichen Süssigkeiten. Die Verwendung von Agar-Agar, Carrageen oder Pektin ermöglicht es, neue Geschmacksrichtungen und Texturen zu kreieren und gleichzeitig auf tierische Produkte zu verzichten. Vegetarische Gelee-Süssigkeiten sind nicht nur für Vegetarier eine attraktive Option, sondern auch für Menschen, die bewusster und gesünder naschen möchten.

Weiterlesen

Vegane Diät und Keto-Diät: Was ist der Unterschied?

Mehrere Argumente über die Vorteile der verschiedenen Diätoptionen sind nichts Neues für Menschen, die sich einer speziellen Diät unterzogen haben, um ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu verbessern. Daher kennt jeder die Argumente für vegane und ketogene Ernährung. Diese beiden speziellen Diäten – Vegan und Keto – haben starke Faktoren, die Menschen dazu bringen, sie zum Abnehmen zu verwenden. Die vegane Ernährung erlaubt nicht die Aufnahme tierischer Produkte, während Keto es der Person hingegen nicht erlaubt, kohlenhydrathaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen.

Weiterlesen

Äthiopisches Bier wird neu in Appenzell gebraut

Mit ihrer Bierrezeptur folgen drei Freunde aus Äthiopien einer jahrhundertealten Tradition und vereinen exotische Zutaten mit Quellwasser aus dem Alpstein. Mit Kardamon, Teff, Dagussa und Maschilla brauen Abate Yimam, Atoma Gudissa und Asrat Tsegaye neu in Appenzell ihr eigenes Bier, das unter dem Namen Nubia Brew die Schweizer Bierszene bereichert. Am Rezept haben sie jahrelang getüftelt. Abgefüllt werden vier verschiedene Sorten in den Produktionsstätten der renommierten Brauerei Locher in Appenzell.

Weiterlesen

Pizzeria Ristorante Molino: Schulterblick auf ein Erfolgsrezept

Steigende Energiepreise, die letzten Corona-Einschränkungen, Preiserhöhungen und zeitgleich der akute Fachkräftemangel haben die Gastronomie in den letzten drei Jahren geschüttelt. Dies ist an den zur Ospena Gruppe gehörenden 19 Pizzeria Ristorante Molino nicht spurlos vorbeigegangen – und dennoch sind die Molinos auf stetigem Erfolgs- und Expansionskurs. Italianità und kompromisslose Qualität als Erfolgsrezept? Ein Schulterblick.

Weiterlesen

Keine Lust auf Insekten im Essen? Ein praktischer Leitfaden für den Einkauf

Insekten gelten als alternative Proteinquelle und stehen in vielen Teilen der Welt auf dem Speiseplan. Doch der Verzehr von Mehlkäfern, Wanderheuschrecken und Co. ist nicht jedermanns Sache und löst Argwohn und Ekel aus. Im folgenden Artikel erfahren Sie, welche Insekten die EU als Lebensmittel zugelassen hat und wie Sie erkennen, ob Insekten in bestimmten Produkten enthalten sind.

Weiterlesen

ANÃO: Durstlöscher aus Kokosnüssen - Kokoswasser aus Schweizer Produktion

Eine Zürcher Digitalagentur lanciert ANÃO als neue erfrischende und kalorienarme Alternative zu Süssgetränken. Das Kokoswasser wird in Brasilien auf einer von Schweizer/innen geführten Plantage produziert. Die gesamte Lieferkette sowie alle beteiligten Prozesse sind möglichst nachhaltig und fair – von der manuellen Verarbeitung über gute Arbeitsbedingungen bis hin zum umweltschonenden Versand. 10 % des Gewinnes spendet ANÃO an eine Organisation zum Schutz von Flachlandtapiren in Brasilien.

Weiterlesen

Gastronomie neu gedacht: zeitgemässe Ansätze und Konzepte von Pascal Schmutz

Pascal Schmutz setzt seine jahrzehntelange Erfahrung in der Gastronomie als Berater und Unternehmer vielseitig ein. Unter anderem, indem er Gastrounternehmen mit bereichsübergreifenden Strategien zu einem neuen Auftritt verhilft. Das ist in dieser Form einzigartig und dem Zeitgeist entsprechend, leidet doch die Gastronomie unter einem Fachkräftemangel und benötigt deshalb schnell umsetzbare und effiziente Lösungen. Schmutz’ jüngstes Projekt ist das Skigebiet Engelberg-Titlis, dessen gastronomischen Angebote er zusammen mit seinem kleinen Team in kurzer Zeit komplett umgestaltete – vom Gesamtkonzept über die Einrichtung und Dekoration bis hin zur Menükarte. Im Zentrum steht die leichte Alpenküche, eine Symbiose aus Stadt- und Bergwelt.

Weiterlesen

Coop ruft Tofu-Produkte von Karma und Prix Garantie zurück

Coop ruft mehrere Tofu-Produkte von Karma und Prix Garantie zurück. Grund dafür ist ein Fehler im Verpackungsprozess. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Metallspäne in die Verpackungen gelangt sind. Es besteht eine potenzielle Gesundheitsgefährdung und die Tofu-Produkte sollten nicht konsumiert werden. Vom Rückruf betroffen sind folgende Tofu-Produkte mit den entsprechenden Verbrauchsdaten. Produkte mit anderen Verbrauchsdaten sind nicht betroffen.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});