Gast spuckt Essen auf den Boden und weigert sich zu bezahlen

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Weil ihm sein Essen angeblich nicht schmeckte, spuckte es ein 30-jähriger Mann in einem Gastronomiebetrieb im Bleichenviertel auf den Boden und weigerte sich, dieses zu bezahlen.

Da es jedoch den Anschein machte, als hätte er dies so geplant, verständigt der Wirt die Polizei.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Diese kann die Personalien des Wiesbadeners feststellen und dem Wirt zum Einklagen seiner Kosten zur Verfügung stellen. Der uneinsichtige Mann erhält vom Geschäftsführer ein Hausverbot und von der Polizei einen 24-stündigen Platzverweis für die Umgebung. Ein Ermittlungsverfahren wegen „Zechbetrug“ wird eingeleitet.

 

Ort: Mainz – Bleichenviertel
Quelle: Polizeipräsidium Mainz
Titelbild: Symbolbild © Shebeko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Gast spuckt Essen auf den Boden und weigert sich zu bezahlen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.