Gastronomie

Zertifikatspflicht hat weitreichende Folgen für die Gastronomie

Ab Montag wird das Covid-Zertifikat auch aufs Gastgewerbe ausgeweitet. GastroSuisse bedauert den heutigen Entscheid des Bundesrats. Diese Massnahme ist nur schwer nachvollziehbar, da sich die Dynamik der Pandemie in den letzten Tagen wieder abgeschwächt hat. Viele Betriebe werden nun zusätzliche massive Umsatzeinbussen haben. GastroSuisse fordert, dass der Bund dafür aufkommt.

Weiterlesen

"Zukunftsträger 2021 - Berufsbildner des Jahres": Das sind die Gewinner

Am Montagabend wurden im Zürcher Kaufleuten die besten Berufsbildner der Lebensmittelbranche ausgezeichnet. Bereits zum 10. Mal haben GastroSuisse und Swiss Gastro Solutions den Titel "Zukunftsträger - Berufsbildner des Jahres" verliehen. Die Auszeichnung wird in den Kategorien Koch/Köchin, Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in, Restaurationsfachmann/-frau und Fleischfachmann/-frau verliehen. Vorgeschlagen wurden die Berufsbildner von ihren Lernenden. Pro Kategorie ist die Auszeichnung mit einem Preisgeld von SFr. 10'000.- dotiert. Der Gewinn kommt den Betrieben zugute.

Weiterlesen

Bund muss Umsatzeinbusse entschädigen

Das Covid-Zertifikat wird noch nicht aufs Gastgewerbe ausgeweitet. Der Bundesrat will zuwarten und die Zertifikatspflicht erst einführen, wenn eine Überlastung des Gesundheitswesens vorliegt. GastroSuisse ist vorerst zufrieden und lehnt die Zertifikatspflicht für Restaurants und Cafés weiterhin ab. Es sind Alternativen zu prüfen, bevor Bund und Kantone solch einschneidende Massnahmen ergreifen.

Weiterlesen

Feldschlösschen beliefert Gastronomie neu mit der grössten Elektro-LKW-Flotte der Schweiz

Das Unternehmen Feldschlösschen baut die umweltschonende Getränkelieferung weiter aus. Die grösste Brauerei und Getränkehändlerin der Schweiz hat heute in Rheinfelden seine 20 neuen 26-Tonnen-Elektro-LKW präsentiert. Mit diesen Fahrzeugen setzt Feldschlösschen einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur CO2-neutralen Logistik. Wie eine aktuelle Befragung der Schweizer Gastronomie zeigt, gewinnen ökologische Aspekte auch in dieser Branche an Bedeutung. Nachhaltige Dienstleistungen, wie z.B. die CO2-neutrale Belieferung, wie sie Feldschlösschen bereits seit 2012 anbietet, haben grosses Potenzial. Ökologische Aspekte sind ein wichtiges oder sehr wichtiges Verkaufsargument bei der Gewinnung von Gästen; dieser Ansicht sind 78% der Gastronomen in der Deutsch- und Westschweiz, wie eine Befragung von August 2021 zeigt[1]. 87% der Befragten sind der Meinung, dass das Thema Nachhaltigkeit in ihrem Betrieb zukünftig mehr Gewicht erhalten sollte.

Weiterlesen

MICAS Garten: Neues Pop-up von Frau Gerolds Garten eröffnet am 8. Juli 2021

Am Donnerstag, 8. Juli 2021, eröffnet an der Badenerstrasse 790 in Zürich Altstetten MICAS GARTEN, ein Pop-up von Frau Gerolds Garten. Altstetten erhält damit einen eigenen Stadtgarten, der viel Grün, Kulinarik sowie eine Plattform für spannende Impulse zum Thema Nachhaltigkeit bietet. Zum Start spannt MICA mit dem Street Food Festival Zürich zusammen, das von Donnerstag, 8. Juli, bis Freitag, 30. Juli 2021, auf dem Pop-up-Areal stattfindet.

Weiterlesen

Der Secret Garden legt so richtig los!

Endlich ist es so weit und die Betreiber vom Secret Garden dürfen richtig loslegen! Per sofort ist der Innenbereich geöffnet, der wöchentliche Sonntagsbrunch findet statt und auch die Fussball-Europameisterschaft wird in der grünen Oase live übertragen. Wettersichere EM-Übertragung in Zug Auch der Innenbereich wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet und begeistert mit einer gemütlichen und libanesischen Atmosphäre.

Weiterlesen

Pflanzlich grillen war noch nie so einfach: tibits lanciert vegane Grillplatte

Fleisch- und Fischesser*innen können beim Grillen auf eine grosse Auswahl an Produkten und Rezepten zurückgreifen. Veganer*innen und deren Gastgeber*innen hingegen fehlen oft die Ideen. Mit der neuen tibits Grillplatte wird veganes Grillen einfach gemacht. Die Platte setzt sich aus veganen Fleischalternativen, Beilagen und verschiedenen Saucen zusammen und kann jeweils per Freitag fürs Wochenende nach Hause bestellt oder im tibits Restaurant abgeholt werden.

Weiterlesen

Freundeskreis: Freiluft Restaurant im KIBAG-Werkhof zum Zweiten

Gastgeber Maximilian Baumann und Koch Alexander Jakob haben wie schon im letzten Sommer mit der KIBAG zusammengespannt und betreiben ab Mittwoch, 9. Juni 2021, während mehr als einem Monat zum zweiten Mal in Folge ein Freiluft Pop-up Restaurant auf dem Werkhof der KIBAG in Wollishofen. Neben Förderbändern, Silos und Lastwagen tischt das Gastro-Duo mit seinem Team ein abwechslungsreiches Sechs-Gänge-Menu für 95 Franken auf.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});