BE OPEN: Die Denkfabrik von Elena Baturina startet öffentlichen Wettbewerb

10.12.2021 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

London (ots/PRNewswire) –

#BEOPENFoodIdentity zur Unterstützung des 2. Ziels für nachhaltige Entwicklung: Kein Hunger mehr

BE OPEN, eine kreative Denkfabrik, die von der internationalen Unternehmerin und Philanthropin Elena Baturina gegründet wurde, startet ihren nächsten internationalen öffentlichen Wettbewerb in den sozialen Medien. Mit öffentlichen Wettbewerben, bei denen die Teilnehmer ihre Visionen in der anschaulichsten Form teilen sollen, will BE OPEN innovative Ansätze identifizieren und kreative Verbindungen für Menschen rund um den Globus schaffen.

Der neue offene Aufruf ?BE OPEN Food Identity“ widmet sich der Förderung der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung und konzentriert sich insbesondere auf das 2. Ziel: Den Hunger beenden. Unter dem Motto Kein Hunger mehr geht es beim Ziel 2 für nachhaltige Entwicklung nicht nur darum, den Hunger zu beenden, sondern auch darum, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung zu erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft auf der ganzen Welt zu fördern.

Nahrung ist mehr als nur ein Mittel zum Überleben. Nahrung wird häufig als Mittel des Ausdrucks und der Pflege der kulturellen, ethnischen, religiösen oder anderen Identitäten verwendet. Vom jüngsten Alter an prägt uns Essen und beeinflusst unsere Vorlieben für den Rest unseres Lebens.

Was wir essen, ist auch ein Ausdruck dessen, wer wir sind und woher wir kommen. Die traditionellen Mahlzeiten einer Region stehen für Identität und Herkunft. Über Ernährungsmuster treten Menschen auch mit ihrer kulturellen oder ethnischen Gruppe in Verbindung. Der jeweilige Lebensraum definiert die zur Verfügung stehenden Lebensmittel sowie die Art und Weise des Kochens, der Lagerung, des Wiederverwendens usw.

Unsere Essgewohnheiten unterscheiden uns, aber sie lehren uns viel über unsere Unterschiede und Gemeinsamkeiten, und gemeinsame Mahlzeiten sind der älteste Ausdruck von Wohlwollen und Verbundenheit.

Lassen Sie uns wissen, wie Lebensmittel Ihre Identität widerspiegeln und nehmen Sie an unserem öffentlichen Wettbewerb #BEOPENFoodIdentity auf Instagram teil.

Der letzte Tag für die Teilnahme ist Donnerstag, der 30. Dezember 2021. Die Mitglieder der BE OPEN-Community wählen anschließend den Gewinnerbeitrag aus einer Auswahlliste von Beiträgen mit der höchsten Anzahl von ?Likes“ von Instagram-Benutzern aus. Der Gewinner erhält einen Preis von 300 ?.

BE OPEN ist davon überzeugt, dass die Fähigkeit zur kreativen Interpretation nicht auf die Kunst- und Designindustrie beschränkt ist. Die Reihe der Online-Challenges richtet sich an kreative Köpfe rund um den Globus, die ihre Augen offen halten, die Inspiration im Alltag finden und in der Lage sind, sie mit ihrer eigenen, einzigartigen Vision umzusetzen.

BE OPEN ist eine globale Initiative zur Förderung von Kreativität und Innovation, ein Think-Tank, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, heute Menschen und Ideen zu fördern, um Lösungen für morgen zu entwickeln. Es handelt sich um eine kulturelle und soziale Initiative, die von der Philanthropin, Geschäftsfrau und Unternehmerin Elena Baturina gegründet wurde.

Pressekontakt:

Pressestelle für Elena Baturina,
Lilia Valieva,
Tel.: 007 495 937 2362; bpressoffice@gmail.com

Original-Content von: BE OPEN übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

BE OPEN: Die Denkfabrik von Elena Baturina startet öffentlichen Wettbewerb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.