Geschäftsaussichten für 2022: globale Führungskräfte blicken positiv in die Zukunft

16.12.2021 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

New York (ots/PRNewswire) –

Laut einer neuen Umfrage von YPO sind mehr als 80 % der Führungskräfte in 44 Branchen weltweit der Meinung, dass die Wirtschaft auch im Jahr 2022 stark wachsen wird, wenngleich ein gewisses Maß an Unsicherheit bestehen bleibt.

Die YPO Global Pulse Umfrage, an der zwischen dem 18. November und dem 5. Dezember 1 700 Führungskräfte in 101 Ländern teilnahmen, zeigte unter anderem Folgendes auf:

  • Für viele Unternehmen zeichnet sich ein Aufwärtstrend in Bezug auf Umsatzwachstum und Neueinstellungen ab.
  • Die meisten Führungskräfte (71 %) sind etwas oder sehr besorgt über die Auswirkungen der Inflation auf ihr Unternehmen im nächsten Jahr. US-amerikanische Führungskräfte (77 %) machen sich mehr Sorgen um die Inflation als ihre globalen Kollegen.
  • Ein unmittelbares Ende der Lieferkettenprobleme scheint nicht in Sicht zu sein und nur 2 % der Befragten gehen davon aus, dass sie Anfang 2022 überwunden sein werden. 39 % erwarten eine Entspannung der Lage bis Ende 2022 und 38 % erwarten diese bis 2023 oder später.
  • Der globale Arbeitskräftemangel hält an: 67 % der Befragten gaben an, dass es relativ oder sehr schwierig ist, Mitarbeiter für die allgemeine Belegschaft zu finden, und 57 % der Befragten berichteten von ähnlichen Schwierigkeiten, wenn es um die Einstellung von Geschäftsführern und leitenden Angestellten geht.
  • Obwohl nur 1 % der befragten Führungskräfte der Meinung sind, dass Mitarbeiter zu Hause produktiver sind, gaben 74 % der Unternehmer an, dass flexible Arbeitsregelungen in irgendeiner Form bestehen bleiben werden.
  • Angesichts des Belastungsdrucks durch die Pandemie verbessern einige Unternehmen ihre Leistungen für die mentale Gesundheit: 35 % gaben an, in die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren, und 16 % meldeten Ihre Absicht, dies in Zukunft zu tun.
  • Mit Blick auf das Jahr 2022 erklärten die YPO-Mitglieder, dass sich alle Unternehmensleiter auf folgende Themen konzentrieren sollten:
    • Von den Befragten meldeten 37 % einen Umsatzanstieg von 20 % oder mehr seit Anfang 2021, und nur 17 % verzeichneten einen Rückgang von 10 % oder mehr seit Jahresbeginn.
    • Die Zahl der Neueinstellungen hat zugenommen, wobei 38 % der Befragten seit Anfang 2021 einen Anstieg der Mitarbeiterzahl um 10 % oder mehr verzeichneten. 45 % der Unternehmen gaben jedoch an, dass die Gesamtzahl der Mitarbeiter etwa mit Anfang 2021 übereinstimme und 16 % meldeten einen Rückgang.
    • Inflationsängste könnten negative Auswirkungen für die Verbraucher haben. So planen die Befragten aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie (74 %), dem verarbeitenden Gewerbe (73 %) und dem Einzel- und Großhandel (62 %) mit Preiserhöhungen auf die Inflation zu reagieren.
    • Verbesserung des Mitarbeiterengagements und der Arbeitskultur/Bindung an das Unternehmen
    • Sondierung alternativer Kapitalflüsse/Schutz der bestehenden Kapitalflüsse
    • Vorbereitung auf die Inflation
    • Planung für das Auftreten von Lieferkettenproblemen
    • Verständnis der sich verändernden Kundenbedürfnisse

Methodologie derYPO Global Pulse Umfrage: Die YPO Global Pulse Umfrage wurde von YPO zwischen dem 18. November und dem 5. Dezember 2021 mittels eines Online-Fragebogens durchgeführt. Insgesamt haben 1 700 YPO-Mitglieder aus 101 verschiedenen Ländern teilgenommen. Die Fehlerspanne bei der Stichprobenanalyse beträgt plus oder minus 2,3 Prozentpunkte bei einem Konfidenzniveau von 95 Prozent.

Informationen zu YPO: YPO ist die globale Führungsgemeinschaft von mehr als 30 000 Führungskräften in 142 Ländern, die durch die gemeinsame Überzeugung verbunden sind, dass die Welt bessere Führungskräfte braucht. Weitere Infos auf: ypo.org.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1065220/YPO_Logo.jpg

Pressekontakt:

Amy Reid,
areid@ypo.org

Original-Content von: YPO übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Geschäftsaussichten für 2022: globale Führungskräfte blicken positiv in die Zukunft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.