Lidl Schweiz führt Konzept für regionale Produkte ein / Steigender Anteil an regionalen und Schweizer Produkten

28.10.2021 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Weinfelden (ots) –

Detailhändler Lidl Schweiz weitet sein Angebot an regionalen Produkten aus und führt das Regionalkonzept „Typisch“ ein. Unter dem Konzept sind ab sofort in allen landesweit 157 Lidl-Filialen Produkte aus den jeweiligen Regionen erhältlich. Lidl Schweiz erzielt über 50 Prozent seines Umsatzes mit Schweizer Produkten und baut diesen Anteil stetig aus.

Waadtländer Saucissons, Tomme de Romandie, Emmentaler Käsewürstli, Bündner Salsiz, Formagella Ticinese. All diese regionalen Spezialitäten und zahlreiche weitere Produkte sind ab sofort in allen landesweit 157 Lidl-Filialen unter dem neuen Regionalkonzept „Typisch“ zu finden. Je nach Region werden unterschiedliche, regionale Artikel angeboten. Die neuen Produkte ergänzen die bestehenden regionalen Artikel wie beispielsweise Brot- und Backwaren, Molkereiprodukte, Honig, Bier und Eier. In diesen Bereichen bietet Lidl Schweiz schon seit längerem regionale Produkte an.

Andreas Zufelde, Chief Commercial Officer bei Lidl Schweiz: „Wir setzen seit jeher auf qualitativ hochstehende Produkte zu Preisen, die sich jeder leisten kann. Dabei hatten wir stets einen starken Fokus auf Schweizer Produkte, mit denen wir schon heute über 50 Prozent unseres Umsatzes machen. Tendenz steigend. Mit unseren „klein aber fein“-Produkten haben wir bereits eine tolle und sehr erfolgreiche Plattform für Kleinunternehmer aus der Schweiz geschaffen. Mit unserer neuen Produktserie unter dem Namen „Typisch“ werden wir nun nochmals regionaler und bieten unseren Kundinnen und Kunden neu noch mehr regionale Spezialitäten im dauerhaft verfügbaren Sortiment an.“

Die Regionen

Das neue Lidl-Regionalkonzept „Typisch“ unterteilt die Schweiz in 8 Regionen: Ostschweiz, Ticino, Zentralschweiz, Zürich, Nordwestschweiz, Bern, Wallis und Romandie. Jede dieser Regionen bietet neu ihre einzigartigen Regionalartikel an. Gewisse Produkte wie Molkereiprodukte und Eier werden nur in den jeweiligen Regionen, andere Schweizer Spezialitäten in allen Lidl-Filialen erhältlich sein.

Ein Sortiment für die Schweiz

Mit dem neuen Konzept „Typisch“ bietet Lidl Schweiz erstmals nach Regionen gekennzeichnete Regionalprodukte an. Das Sortiment war aber auch bisher stark auf die Schweiz ausgerichtet: Über 50 Prozent seines Umsatzes erzielt Lidl Schweiz mit Schweizer Produkten. Tendenz steigend. Im Bereich der Frischeprodukte (wie Früchte, Gemüse, Frischfleisch, Brot, Molkereiprodukte) stammen sogar zwei Drittel aller Produkte aus der Schweiz. Auch diesen Anteil will Lidl Schweiz künftig noch ausbauen. Lidl Schweiz arbeitet schon mit über 360 Schweizer Produzenten zusammen. Dabei legt der Detailhändler grössten Wert auf langjährige Partnerschaften: Mit über 60 dieser Schweizer Produzenten kooperiert der Detailhändler bereits seit über 12 Jahren seit Markteintritt im Jahr 2009. Im Rahmen der Aktion „klein aber fein“ kommen zusätzlich während mehreren Wochen im Jahr rund 260 Produkte von Schweizer Kleinstproduzenten und Bauernlädelis direkt in die Lidl-Filialen. Lidl Schweiz arbeitet im Rahmen dieser Aktion jährlich mit zusätzlichen 100 Schweizer Lieferanten zusammen.

Pressekontakt:

Kontakt Lidl Schweiz:
Medienstelle
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch

Original-Content von: LIDL Schweiz übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Lidl Schweiz führt Konzept für regionale Produkte ein / Steigender Anteil an regionalen und Schweizer Produkten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.