Lidl Schweiz: neue Ziele im Kampf gegen Plastikverbrauch

15.06.2021 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Weinfelden (ots) – Lidl Schweiz erweitert seine Zielsetzungen zur nachhaltigeren Gestaltung von Verpackungen. Bis Ende 2025 sollen durchschnittlich 20 Prozent Rezyklat in Eigenmarkenverpackungen aus Plastik eingesetzt werden. Zudem soll bis Ende 2021 in Eigenmarkenverpackungen auf schwarzes Plastik verzichtet werden.

Lidl Schweiz unternimmt konkrete Schritte, um eine zukunftsfähige Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Im Rahmen der Plastikstrategie REset Plastic will das Unternehmen bis Ende 2025 durchschnittlich 20 Prozent Rezyklat in Eigenmarkenverpackungen aus Plastik einsetzen. Darüber hinaus hat sich Lidl Schweiz zum Ziel gesetzt, bis Ende 2021 auf schwarzes Plastik in Eigenmarkenverpackungen zu verzichten und damit die Recyclingfähigkeit der Verpackungen deutlich zu erhöhen.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt unserer Plastikstrategie. Neben der Vermeidung und Reduktion von Plastik stärken wir mit dem Verzicht auf schwarzes Plastik die Möglichkeiten für eine Wiederverwertung. Ausserdem ist der Einsatz von Rezyklat ein klares Signal an den Markt, dass wir es mit der Kreislaufwirtschaft ernst meinen“, so Andreas Zufelde, Chief Commercial Officer bei Lidl Schweiz.

Lidl Schweiz hatte bereits angekündigt, den eigenen Plastikverbrauch bis 2025 um 20 Prozent zu reduzieren und 100 Prozent der Eigenmarkenverpackungen maximal recyclingfähig zu machen.

Mit dem gesamten Massnahmenpaket unterstützt Lidl Schweiz die Plastikstrategie REset Plastic der Schwarz Gruppe, die darauf abzielt, in allen Märkten, in denen das Unternehmen tätig ist, den Einsatz von Plastik zu reduzieren und zur Schliessung von Kreisläufen beizutragen.

Umgesetzte Verpackungsoptimierungen

Ein Meilenstein für den Einsatz von Rezyklat bei Lidl Schweiz ist die grüne 1.5-Liter PET-Flasche des stillen Mineralwassers der Eigenmarke Saskia. Der Flaschenkörper besteht ausschliesslich aus rezykliertem PET. Mit dieser Massnahme spart Lidl Schweiz rund 200 Tonnen Neumaterial pro Jahr ein. Weitere Informationen unter https://gesagt-getan.lidl.ch/de/detail/Einsatz-von-Recyclingmaterial-bei-Verpackungen

Auch die Flaschenkörper der Wasch-, Reinigungs- und Putzmittelflaschen der Eigenmarke W5 und ein Grossteil der Schalen der Eigenmarkenartikel von Fisher“s Choice bestehen aus bis zu 100 % Recyclingmaterial. Weitere Informationen unter https://gesagt-getan.lidl.ch/de/detail/Einsatz-von-Recyclingmaterial-bei-Verpackungen

Darüber hinaus legt Lidl Schweiz einen starken Fokus auf die Reduktion des Plastikeinsatzes bei Verpackungen und ist seit längerem aktiv in diesem Bereich. Wo möglich und ökologisch sinnvoll lässt Lidl Schweiz Verpackungen komplett weg. So bezieht Lidl Schweiz den Grossteil des Schweizer Obst und Gemüse Sortiments unverpackt und in Mehrwegkisten. Die Mehrwegkisten werden von den Produzenten mit Obst und Gemüse befüllt, gehen an die Warenverteilzentren und werden von da aus an die Filialen geliefert. Ausserdem setzt der Detailhändler auf innovative Lösungen, wie das Lasern von Bio Avocados oder Bio Mangos zur Beschriftung. Für unverpackte Früchte und Gemüse bietet Lidl Schweiz einen Mehrwegbeutel „Greenbag“ an – eine wiederverwendbare, ressourcenschonende Alternative zum Plastik-Säckli. Weitere Informationen dazu: https://gesagt-getan.lidl.ch/de/detail/Mehrwegbeutel-fur-Fruchte-und-Gemuse.

Zudem hat Lidl Schweiz bei vielen Verpackungen den Plastikanteil reduziert. Beispielsweise konnte der Plastikdeckel bei allen Schweizer Molkereiprodukten – vom Hüttenkäse über Crème fraîche und Saurem Halbrahm bis hin zu Naturjoghurts – entfernt werden. Bei anderen Produkten wie zum Beispiel Stangenlauch oder Bio Auberginen wird bewusst auf die bisherigen Plastikschalen verzichtet. Auch durch die Reduktion von Materialdicke und Grösse bei Kunststoffverpackungen konnte der Plastikverbrauch von Lidl Schweiz bereits reduziert werden, so z.B. bei Karotten, dem Alesto-Nussbeutel oder den Saskia Wasserflaschen. Weitere Informationen zu Verpackungsoptimierungen: https://gesagt-getan.lidl.ch/de/detail/Plastikreduktion-bei-unseren-Verpackungen.

Seit 2020 ist Lidl Schweiz Mitglied bei der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Allianz Design for Recycling Plastics. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft will Lidl Schweiz die Kreislaufwirtschaft von Kunststoffverpackungen in der Schweiz fördern. Weitere Informationen: https://ots.ch/1TNZbm

Pressekontakt:

Medienstelle
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch

Original-Content von: LIDL Schweiz übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Lidl Schweiz: neue Ziele im Kampf gegen Plastikverbrauch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.