Pew lobt Fischereikommission für ?bahnbrechenden Moment" bei der nachhaltigen Bewirtschaftung des Blauflossen-Thunfischs

Vale Do Lobo, Portugal (ots/PRNewswire) –

Modernisierte Richtlinie wird zu langfristiger Nachhaltigkeit führen

Die Pew Charitable Trusts lobten heute die Internationale Kommission zur Erhaltung der Bestände des Blauflossen-Thunfischs (ICCAT) für die Annahme eines modernisierten Fischereimanagementplans für den Blauflossen-Thunfisch, einen der wertvollsten Fische der Welt.

Die ICCAT ? eine regionale Fischereiorganisation, die für die Bewirtschaftung des Blauflossen-Thunfischs, tropischen Thunfischen und anderen Hochseearten im Atlantik zuständig ist ? hat ein Bewirtschaftungsverfahren angenommen, das die Bewirtschafter anhand wissenschaftlich fundierter Daten darüber informiert, wie viel Blauflossen-Thunfisch jedes Jahr gefangen werden darf, und das die ICCAT von reaktiven Entscheidungen, die auf kurzfristigen Erfordernissen basieren, auf proaktive Regeln umstellt, die langfristig eine nachhaltige Fischerei gewährleisten sollen.

Mit der Verabschiedung des Bewirtschaftungsverfahrens, das auch als Fischfangstrategie bezeichnet wird, rückt die ICCAT von den jährlichen und häufig politisierten Verhandlungen über Fangquoten ab, die zum jahrelangen Rückgang und zur Überfischung des Blauflossen-Thunfischs beigetragen haben. Das Managementverfahren wird es der westatlantischen Population dieser Art ermöglichen, ein gesundes Niveau zu erreichen und die bereits begonnene Erholung der einst stark dezimierten Population des Blauflossen-Thunfischs im Ostatlantik und im Mittelmeer abzusichern.

Grantly Galland, ein leitender Mitarbeiter des internationalen Fischereiprojekts von Pew, gab folgende Erklärung ab:

?Nach fast zehnjährigen Verhandlungen in der Internationalen Kommission für die Erhaltung der Thunfischbestände im Atlantik ist die heutige Verabschiedung eines Bewirtschaftungsverfahrens für den Blauflossen-Thunfisch ein bahnbrechender Moment für den Fischfang.

Der Blauflossen-Thunfisch, dessen kommerzielle Fischerei jedes Jahr mehr als 1 Milliarde Dollar einbringt, war einst das Aushängeschild für Überfischung. Jahrelang haben die ICCAT und ihre 52 Mitgliedsregierungen immer wieder Quoten festgelegt, die weit über den wissenschaftlich empfohlenen Grenzwerten lagen. Doch dank der Führungsrolle Kanadas, der Europäischen Union, Japans und der Vereinigten Staaten, die sich alle für eine Umstrukturierung der Bewirtschaftung des atlantischen Blauflossen-Thunfischs eingesetzt haben, gibt es nun eine ICCAT-weite Verpflichtung, eine langfristige, nachhaltige Vision für die Fischerei anzustreben.

Trotz erheblicher globaler Fortschritte ? wie den in diesem Jahr im Indischen Ozean und heute im Atlantik verabschiedeten Bewirtschaftungsverfahren ? ist der Pazifik nach wie vor die letzte Region der Welt, in der es keine Bewirtschaftungsverfahren für Fischerboote gibt, die einen international bewirtschafteten Bestand befischen.

Das könnte sich ändern, wenn die Fischereikommission für den westlichen und mittleren Pazifik (WCPFC) vom 27. November bis 3. Dezember in Da Nang, Vietnam, tagen wird. Auf der Tagung sollten die WCPFC-Mitglieder ein Bewirtschaftungsverfahren für den Echten Bonito (eine pazifische Thunfischart) verabschieden und unverzüglich umsetzen, der 35 % der weltweiten kommerziellen Thunfischfänge ausmacht und eine äußerst wichtige Quelle für Nahrung, Lebensunterhalt und Staatseinnahmen darstellt.

Wenn die WCPFC eine solche Richtlinie für den Echten Bonito im Pazifik beschließt, würde dies einen Paradigmenwechsel über die Art und Weise, wie Länder rund um den Globus die Fischerei regeln, fortsetzen ? und wäre ein Wendepunkt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung des weltweiten Thunfischfangs.“

Die Pew Charitable Trusts setzen auf die Macht des Wissens, um die schwierigsten Probleme der heutigen Zeit zu lösen. Weitere Informationen finden Sie unter pewtrusts.org.

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/pew-lobt-fischereikommission-fur-bahnbrechenden-moment-bei-der-nachhaltigen-bewirtschaftung-des-blauflossen-thunfischs-301685479.html

Pressekontakt:

LWeiser@pewtrusts.org,
+1 202-591-6761

Original-Content von: The Pew Charitable Trusts übermittelt durch news aktuell

author-profile-picture-150x150

Mehr zu news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Pew lobt Fischereikommission für ?bahnbrechenden Moment" bei der nachhaltigen Bewirtschaftung des Blauflossen-Thunfischs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});