Xinhua Silk Road: Pu“er City im Südwesten Chinas wird zum goldenen Wachstumsgürtel für Arabica-Kaffee

23.11.2021 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Peking (ots/PRNewswire) –

Pu“er, eine Stadt in der Provinz Yunnan im Südwesten Chinas, hat sich zu einem weltweiten goldenen Wachstumsgürtel für Arabica-Kaffee entwickelt, der allgemein als „Himmel des Arabica“ gilt.

Vor mehr als einem Jahrhundert wurde in dem Ort der erste Kaffee gepflanzt, und bereits 1988 begann die Stadt mit der großflächigen Kaffeeplantage.

Dank einem außergewöhnlich hohen Waldflächenanteil von 74,59 Prozent und reichhaltigen natürlichen Ressourcen liegt die Stadt fast vollständig im Goldenen Plantagengürtel der Welt für Kaffee und ist die Kaffee-Hauptstadt in China.

2020 erreichten die Kaffeeplantagen in Pu“er City eine Größe von 51.733,33 Hektar, was 48,8 Prozent der Gesamtmenge Chinas ausmacht, und die Kaffeebohnenproduktion erreichte 58.600 Tonnen, was mehr als 80 Prozent des vergleichbaren Aggregats in China ausmacht.

Ted Lingle, ehemaliger Geschäftsführer der Specialty Coffee Association of America (SCAA), ist beeindruckt von der rasanten Entwicklung der Kaffeeindustrie in Pu“er City und erklärte, der Pu“er-Kaffee zähle zu den besten Kaffees der Welt, reich und duftend, aber nicht bitter, fettreich und stark säurehaltig.

Lingle, der seit 2015 als Senior Consultant von Yunnan International Coffee Exchange eingeladen wurde, liebt den Kaffee aus Pu“er. Zu jeder Kaffee-Erntesaison erzählt Lingle weltweiten Kaffeehändlern immer wieder, der Kaffee habe in China eine „neue Heimat“ gefunden.

In den letzten Jahren hat der Kaffee aus Pu“er zunehmend die Anerkennung der Kaffeeindustrie im In- und Ausland gewonnen. Die Stadt hat sich, zusammen mit vielen anderen Kaffeeforschungs- und Bildungseinrichtungen, einen Namen als Standort für ein wichtiges chinesisches Kaffeelabor und eine Zuchtbasis für kleinkörnige Kaffeesamen in Yunnan gemacht.

Weit mehr als 20.000 Hektar Kaffeeplantagen in Pu“er City sind gemäß dem 4C-Standard für Kaffee zertifiziert. Über 6.666,67 Hektar Anbauflächen sind nach den C.A.F.E. Practices zertifiziert. Mehr als 1.333,33 Hektar Anbauflächen wurden von der Rainforest Alliance und der UTZ zertifiziert.

Im September 2020 wurde Pu“er-Kaffee formell in die erste Charge von Produkten in die EU-Liste der in China zu schützenden geografischen Angaben aufgenommen.

In Pu“er City finden internationale Kaffeehändler immer Kaffeespezialitäten, die internationalen Standards entsprechen, erklärte Ted Lingle, der hofft, dass noch mehr Menschen mehr über den in der Provinz Yunnan produzierten Kaffee erfahren und ihn probieren können.

Zum Originallink: https://en.imsilkroad.com/p/324966.html

Pressekontakt:

Gao Jingyan
+86-13552905167

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Xinhua Silk Road: Pu“er City im Südwesten Chinas wird zum goldenen Wachstumsgürtel für Arabica-Kaffee

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.