Australier Orlando Marzo zum besten Barkeeper der Welt gekürt

10.10.2018 |  Von  |  News, Weine & Spirituosen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Australier Orlando Marzo zum besten Barkeeper der Welt gekürt
Jetzt bewerten!

Orlando Marzo, der im gefeierten Restaurant Lûmé in Melbourne arbeitet, ist im weltweit grössten Barkeeper-Wettbewerb „WORLD CLASS Global Bartender of the Year 2018“ zum besten Barkeeper der Welt gekürt worden.

Orlando konnte sich gegen 10.000 Bartender-Konkurrenten aus allen Teilen der Welt in einem Wettstreit durchsetzen, der sich über fünf Kontinente, sechs Monate, Hunderte von Herausforderungen und unzählige Cocktails erstreckte. Der Contest fand in einem viertägigen Finale seinen Höhepunkt, bei dem 56 der branchenweit besten Barkeeper im globalen kulturellen Hotspot Berlin ihre Kunst zeigten.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Es war selbst für einen routinierten Top-Bartender wie Orlando kein Kinderspiel, bis an die Spitze vorzudringen, seine Cocktails erwiesen sich jedoch als so überzeugend, dass die Preisrichter im Sturm erobert waren. Diageo Global Cocktailian und WORLD CLASS-Juror Lauren Mote kommentiert: „Alle Finalisten haben ihr Bestes gegeben, aber Orlando war einfach auf einem anderen Level. Der Zacapa Aperitif, den er für die ‚Vorher – Nachher‘-Challenge kreiert hat, war mit das Beste, was ich je probiert habe, und die Art und Weise, wie er im ‚Cocktail Clash‘-Finale seine Nerven behielt – also für mich ist dies das Zeichen eines echten WORLD CLASS-Bartenders. Einfach Weltklasse!“.

Zur Frage, wie er es so weit gebracht hat, erklärt der frischgebackene Gewinner, alles laufe auf harte Arbeit und die unglaubliche Unterstützung durch sein heimisches Bar-Team hinaus. „Ich kann es einfach immer noch nicht fassen!“, so Orlando. „Allein die Tatsache, hier zu sein, mit den besten Bartendern der Welt zu konkurrieren und dies vor einer Jury, in der einige der berühmtesten Namen der Branche versammelt sind, war eine einmalige Gelegenheit, aber tatsächlich zu gewinnen? Ich bin immer noch voll geschockt. Ohne die Unterstützung meines tollen Teams zu Hause hätte ich das nie geschafft – sie haben mich auf Schritt und Tritt angefeuert!“



Die WORLD CLASS jährt sich 2018 zum 10. Mal, und die Gäste des diesjährigen Finales in Berlin wurden mit einer Show verwöhnt, die ihresgleichen sucht. In einer eklektischen Hauptstadt, die für ihre extrem angesagte Barszene bekannt ist, wurden Trends gesetzt, neue Wege beschritten und die Grenzen der Mixologie ausgetestet wie niemals zuvor. Der Wettbewerb begann am Freitag, den 5. Oktober, als sich Dutzende der weltweit besten Mixologen zum jährlichen Hauptevent im Bereich Bartending versammelten. Am Montag war das Teilnehmerfeld dann nach einem anstrengenden Wochenende mit jeder Menge Tests und Prüfungen auf die letzten vier Kandidaten eingegrenzt, die alle Register ihres Bartender-Könnens zogen, um im grossen ‚Cocktail Clash‘-Finale zu bestehen.

Trotz des diesjährig ausserordentlich hohen Standards konnte sich Orlando als Top-Kandidat von den Besten der Besten absetzen. Mit Diageos preisgekrönten Reserves schuf er Magie für die Preisrichter, setzte neue, nie zuvor erreichte neue Standards für nachhaltiges Bartending in der Ketel One ‚Better Drinking‘-Challenge, und behielt auch in der ‚Flavours of a Nation‘-Runde mit seiner innovativen Version eines klassischen Johnnie Walker Black Label Highball souverän die Oberhand. Als er im grossen ‚Cocktail Clash‘-Finale direkt gegen seine Mitstreiter antrat, wo er am Stück atemberaubende Kreationen zauberte, gab es kein Halten mehr, und sein Sieg war klare Sache.

Orlando hat ein fantastisches Jahr vor sich – er wird die Chance haben, als Repräsentant für Diageo durch die Welt zu reisen, individuelle Drinks an exotischen und legendären Orten zu mixen, und Wettbewerbe zu bewerten. Mit der Anerkennung als einer der Besten der Branche wird er zudem als 10. Mitglied in die WORLD CLASS Hall of Fame aufgenommen.

Emily Wheldon, Global Head of WORLD CLASS, erklärt: „Wir wollten den 10. Geburtstag der WORLD CLASS mit dem grössten und besten globalen Finale der Welt begehen – und das ist uns gelungen! Die Cocktailkultur hat weiterhin Hochkonjunktur, und unsere Weltklasse-WORLD CLASS-Finalisten haben in den letzten vier Tagen in Berlin den Standard für das kommende Jahr definiert. Die Örtlichkeiten waren spektakulär, die Aufgaben innovativer und spannender als je zuvor und das zur Schau gestellte Talent war beispiellos. Das Ziel der WORLD CLASS lautet, die Menschen zu inspirieren und sie für gute Drinks zu interessieren, so wie sie sich für gutes Essen begeistern können, und das haben wir an diesem Wochenende hier erreicht!“

 

Quelle: DIAGEO WORLD CLASS
Bildquelle: DIAGEO WORLD CLASS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Australier Orlando Marzo zum besten Barkeeper der Welt gekürt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.