Bundesrat erlässt drastische Massnahmen – Stellungnahme GastroSuisse

13.03.2020 |  Von  |  News

Die vom Bundesrat drastisch verschärften Massnahmen sind extrem einschneidend. Sie treffen das Gastgewerbe in aller Härte.

Die Branche hat infolge der Corona-Krise bereits jetzt massive Umsatzeinbussen zu bewältigen.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Die nächsten Wochen werden über die Existenz zahlreicher Betriebe entscheiden. Dazu kommt, dass die organisatorische Umsetzung der neuen Auflagen für viele Lokale ausserordentlich schwierig sein wird. Die Branche wird jedoch alles daran setzen, für ihre Gäste im Rahmen der noch erlaubten Möglichkeiten da zu sein. Die Restaurants und Hotels sind für die Bevölkerung auch wichtige Orte des Austauschs und der Begegnung. GastroSuisse würdigt indessen die Bereitschaft des Bundesrates, Wirtschafts-Soforthilfe für die betroffenen Unternehmen bereit zu stellen. Es ist zwingend, dass diese Gelder schnell und unbürokratisch fliessen. Die ökonomischen Auswirkungen des Coronavirus drohen die ganze Branche mit ihren 260’000 Beschäftigten in eine nachhaltige Krise zu stossen.

 

Quelle: GastroSuisse
Artikelbild: Symbolbild © Anna Vaczi – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Bundesrat erlässt drastische Massnahmen – Stellungnahme GastroSuisse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.