Emmi Caffè Latte: Es kommt Bewegung ins Sortiment

19.03.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Produkte
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Emmi Caffè Latte: Es kommt Bewegung ins Sortiment
Jetzt bewerten!

15 Jahre auf dem Markt und noch kein bisschen müde! So konnte Emmi Caffè Latte 2018 in allen Ländern, in denen er verkauft wird, zulegen. Das ist für Emmi aber kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern Ansporn, den Fans des kalten Kaffeegetränks noch mehr zu bieten.

Deshalb kommen im Frühling 2019 gleich zwei Neuheiten auf den Markt: Emmi Caffè Latte Colombia Edition und Emmi Caffè Latte Cold Brew.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Im heissen Sommer 2018 ist die Nachfrage nach Emmi Caffè Latte förmlich explodiert. Sowohl in der Schweiz als auch im Ausland erreichte Emmi ein Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Alle Länder, in denen das kalte Kaffeegetränk verkauft wird, haben dabei zulegen können.

Das Geheimnis, das keines ist

Natürlich baut das Erfolgskonzept von Emmi Caffè Latte nicht auf einem gelegentlichen Hitzesommer auf. Vielmehr können die 2004 lancierten Milchkaffees vor allem wegen ihres unerreichten Geschmacks nach wie vor jedes Jahr zulegen. Das Geheimnis des Erfolgs ist denn auch nicht wirklich eines: hochwertiger Kaffee, der kaum geröstet schon aufgebrüht und mit frischer Schweizer Milch gepaart wird. So überrascht es nicht, dass eine in England durchgeführte Marktforschung zeigte, dass sieben von zehn Konsumenten Emmi Caffè Latte gegenüber Konkurrenzprodukten bevorzugen.



Kaffeekompetenz rückt ins Zentrum

Damit das „Sommermärchen“ von 2018 eine Fortsetzung findet, investiert Emmi viel in die Weiterentwicklung von Emmi Caffè Latte. Dabei steht die Kaffeekompetenz im Vordergrund. Gleich zwei Neuheiten sollen dies eindrücklich demonstrieren: Die neue Limited Edition Colombia folgt auf die Mexico Edition. Das Produkt hat durch die exakt auf die hochwertigen Bohnen abgestimmte Röstung eine intensive Kaffeenote. Etwas milder kommt die neue Sorte „Cold Brew“ daher. Das Besondere ist, dass der Kaffee während zwölf Stunden mit kaltem Wasser „aufgebrüht“ wird. Der Effekt: dank dieses Verfahrens entwickelt der Kaffee weniger Säure. Im gleichen Zug kann einem solchen Kaffee auch weniger Zucker zugegeben werden.






Beide Neuheiten sind ab sofort im Schweizer Detailhandel erhältlich. Exportiert wird die Emmi Caffè Latte Colombia Edition nach Deutschland, Österreich, Belgien und Spanien. Emmi Caffè Latte Cold Brew ist vorerst exklusiv in der Schweiz erhältlich.

 

Quelle: Emmi
Bilderquelle: Emmi

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Emmi Caffè Latte: Es kommt Bewegung ins Sortiment

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.