Fleischschmuggel von Zürcher Pizzeria aufgeflogen

03.10.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Besitzer einer Zürcher Pizzeria hat in den vergangenen drei Jahren über 800 Kilogramm Fleisch aus Deutschland illegal in die Schweiz eingeführt. Die Fleischwaren wurden jeweils in ungekühltem Zustand transportiert.

Durch den Fleischschmuggel entgingen dem Staat Abgaben in der Höhe von über 13’000 Franken. Der Restaurantbetreiber muss mit einer empfindlichen Busse rechnen.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Im Juli 2018 haben Mitarbeitende der Kantonspolizei Zürich und der Eidgenössischen Zollverwaltung ein Fahrzeug angehalten, das kurz zuvor über den Grenzübergang Kaiseraugst (AG) in die Schweiz eingereist war. Bei der Kontrolle fanden sie im Fahrzeug 244 Kilogramm ungekühltes Rindsfleisch und Speck. Erste Abklärungen haben ergeben, dass das Fleisch mutmasslich für eine Pizzeria in Zürich bestimmt war.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Zollfahndung konnte nachgewiesen werden, dass der Restaurantbetreiber seit 2017 insgesamt 14 Mal illegal Fleisch aus Deutschland in die Schweiz eingeführt hatte. Die Gesamtmenge beläuft sich auf über 800 Kilogramm. Durch den Fleischschmuggel entgingen dem Staat Zoll- und Mehrwertsteuerabgaben von über 13’000 Franken.

Neben Zoll- und Steuerhinterziehung hat der Mann auch gegen das Lebensmittelgesetz verstossen. Er muss deshalb mit einer empfindlichen Busse rechnen.

 

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
Bildquelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fleischschmuggel von Zürcher Pizzeria aufgeflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.