Ostern: Versorgung mit Schweizer Eiern ist gesichert

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen auf dem globalen Agrarmarkt sei die Versorgung mit Eiern aus deutscher Herkunft ab Sommer nicht mehr sichergestellt, so der Bundesverband der Deutschen Eierwirtschaft.

Das Wichtigste vorweg: Schweizer Eier gibt es derzeit genug. Die Versorgung mit Futtermittel für die Schweizer Junghennen und Legehennen ist gewährleistet. Die Versorgung mit Schweizer Eiern ist demnach bis auf weiteres gesichert.

Aufgrund der aktuellen Lage am Rohstoffmarkt ist die Branche jedoch infolge steigender Produktionskosten gefordert.

Denn der Krieg in der Ukraine ist ein Schock für die Rohstoffmärkte weltweit. Sowohl die Ukraine wie auch Russland sind für die globalen Getreide- und Energiemärkte essentiell wichtig. Die Sorge vor möglichen Exportstopps liess die Preise für Öl, Kohle und Gas in den letzten Wochen in die Höhe schiessen – dasselbe gilt vor dem Hintergrund von Ernteausfällen auch für Weizen, Mais, Speiseöl und Düngemittel.

Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der momentanen Situation ist mit einer raschen Entpannung der Lage nicht zu rechnen. Im Gegenteil: Die Rohstoffmärkte bleiben volatil. An der Zapfsäule und beim Heizen macht sich dies für Schweizer Kunden bereits bemerkbar. Da sowohl Energiepreise (Beheizung der Kükenställe und Transporte) wie auch Getreide- und Eiweisspreise (Fütterung) einen Einfluss auf die Produktionskosten haben, ist es zwingend, dass auch fürs Schweizer Ei ein Mehrpreis zu berappen ist. Denn die jetzige Entwicklung und das Ausmass übersteigen die normalen saisonalen Schwankungen, die seitens Produzenten und seitens Handel getragen werden können.

Die Anpassung der Preise muss rasch erfolgen, wollen wir den eingeschlagenen Weg einer nachhaltigen, tierfreundlichen Produktion fortsetzen. Sind die Produktionskosten nicht mehr gedeckt, ist die Versorgungssicherheit für Schweizer Eier in Gefahr.

Die Schweizer Eierbranche ist trotz grossen Herausforderungen täglich bemüht, das Tierwohl zu fördern und die Qualität hoch zu halten.

 

Quelle: GalloSuisse
Titelbild: Africa Studio – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Ostern: Versorgung mit Schweizer Eiern ist gesichert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});