Roter Hahn, Südtirol: Schlemmen und feiern in der Herbstzeit

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Auf einzigartige Weise verstehen es die Südtiroler, ihre Traditionen zu bewahren und attraktiv zu halten. Das Törggelen lockt jedes Jahr im Herbst viele Gäste ins Südtirol und auch in die Schankbetriebe des Roten Hahns.

Der Herbst steht jedoch auch im Zeichen des Erntedankfestes, welches bei den Bauern einen hohen Stellenwert hat.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter sich bunt verfärben, dann beginnt im Südtirol die Törggele-Zeit. Von Anfang Oktober bis zum ersten Adventswochenende öffnen Buschen- und Hofschänken ihre Tore, bringen Südtiroler Köstlichkeiten auf den Tisch und laden zur Degustation der neuen Weine ein. Die Tradition des Törggelen reicht viele Jahrhunderte zurück und erfreut sich bis heute grosser Beliebtheit. Der Begriff „Törggelen“ bezieht sich auf die Weinpresse, deren Name „Torggl“ vom lateinischen torquere, drehen oder pressen, kommt.



Törggelen am Ursprung

Heute verbindet das Törggelen kulinarischen Genuss mit herbstlichen Wanderungen. Wer dem Eisacktaler Keschtnweg folgt, der gelangt zu den 22 Buschenschankbetrieben des Roten Hahns, die Teil der Initiative „Törggelen am Ursprung„ sind. Das Kulturgut soll wieder verstärkt mit den traditionellen Schankbetrieben assoziiert werden. Der Südtiroler Brauch wird dort auf die ursprüngliche Art gefeiert, wo Trauben und Kastanien wachsen und vom Bauern verarbeitet werden.

Nach einem Spaziergang, kommt man in den traditionellen Buschenschänken zusammen und geniesst in geselliger Runde hausgemachte Schlutzkrapfen, Knödel, Surfleisch und Hauswürste mit Sauerkraut und probiert den jungen Wein. Den krönenden Abschluss bilden Krapfen und gebratene Kastanien. Dieses Jahr findet die Veranstaltung „Törggelen am Ursprung“ am 5. Oktober statt.





Erntedankfest Bozen

Das Erntedankfest am Waltherplatz in Bozen gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen im Südtirol und lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern an. In diesem Jahr findet das Erntedankfest am Samstag, 12. Oktober statt. Der Bauernmarkt ist wie ein Schaufenster voller landwirtschaftlicher Produkte, darunter viele, die mit dem Gütesiegel „Roter Hahn“ versehen und somit „Qualitätsprodukte vom Bauern“ sind.

Der Markt bietet eine gute Gelegenheit, direkt mit den Herstellern in Kontakt zu treten, bäuerliche Produkte zu probieren und zu kaufen. Nebst dem Bauernmarkt gibt es einen Festbereich, der die bäuerliche Küche zelebriert, sowie ein tolles Rahmenprogramm für Gross und Klein.

Weitere Informationen: www.roterhahn.it

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Artikelbilder: © Roter Hahn, Frieder Blickle

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Roter Hahn, Südtirol: Schlemmen und feiern in der Herbstzeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.