SWISS: Robert Speth verwöhnt Passagiere mit der Küche des Berner Oberlands

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SWISS: Robert Speth verwöhnt Passagiere mit der Küche des Berner Oberlands
Jetzt bewerten!

Vom 5. Dezember bis Anfang März ist der Kanton Bern zu Gast in der Bordküche von SWISS. Im Rahmen des preisgekrönten Konzepts SWISS Taste of Switzerland verwöhnt Robert Speth, Chefkoch des renommierten Restaurants Chesery in Gstaad, die SWISS Gäste mit exklusiven Kreationen.

Swiss International Air Lines (SWISS) bringt vom 5. Dezember bis Anfang März die kulinarische Vielfalt des Berner Oberlands an Bord.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Die Gäste der SWISS First und SWISS Business werden in diesen drei Monaten auf Interkontinentalflügen ab der Schweiz mit ausgewählten Menüs von Robert Speth verwöhnt. Der renommierte Spitzenkoch ist Chef de Cuisine der Gstaader Institution Chesery, welche als Teil des Fünfsternehotels Le Grand Bellevue massgeblich zum Ruf des Saanenlands als Kulinarikdestination beiträgt.

Speth pflegt in seinem Restaurant Einfachheit auf höchstem Niveau: keine unnötigen Dekorationen oder komplizierten Kombinationen – im Mittelpunkt steht der unverfälschte Geschmack hervorragender Produkte. Dafür wurde der Spitzenkoch unter anderem mit 18 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Das Gastspiel von Robert Speth findet im Rahmen des preisgekrönten Konzepts SWISS Taste of Switzerland statt, das seit 2002 kulinarische Highlights der Schweiz an Bord zelebriert.

Hirschkalbrücken mit Spätzli und Marroni in der SWISS First

Die Gäste der SWISS First kommen als Vorspeise beispielsweise in den Genuss von Berner Hobelkäseröllchen gefüllt mit Kräuterquark. Als Hauptgang steht Hirschkalbrücken mit Spätzli und glasierten Marroni oder alternativ Heilbuttfilet mit Weissweinsauce und Kartoffel-Lauch-Ragout zur Auswahl. Abgerundet wird das Menü von Robert Speth mit einer Tarte au vin cuit mit Zwetschgenkompott.

Geschmorte Rindsbrust oder Saiblingsfilet in der SWISS Business

Zur Vorspeise wird in der SWISS Business eine Joghurt-Sauerrahm-Terrine mit Crevetten und Gurken-Carpaccio serviert. Beim Hauptgang können die Gäste zwischen Saiblingfilet mit Kalamansi-Beurre-blanc und Kartoffelstock oder geschmorter Rindsbrust mit Pastinakenpüree wählen. Den süssen Abschluss bildet eine Nougatschnitte mit gerösteten Haselnüssen und marinierten Orangen.




Regionale Käse- und Weinspezialitäten begleiten die Menüs

Auch bei der Käseauswahl zeigt sich das Berner Oberland von seiner besten Seite. Neben ausgesuchtem Berner Alpkäse wird in der SWISS First beispielsweise ein Tomme Rougemont serviert, welcher durch eine Trüffelfüllung von Robert Speth veredelt wird. In der SWISS Business umfasst die Käseauswahl neben Berner Alp- und Hobelkäse auch Weichkäse vom Gerzensee.

Die regionalen Weinspezialitäten stammen alle vom Bielersee. In der SWISS First kommen die Gäste in den Genuss eines Chasselas des Weinguts Steiner in Schernelz-Village sowie des Maganoir Auberson, einer roten Assemblage von Auberson & Fils in La Neuveville. In der SWISS Business werden zwei Weine des Rebguts der Stadt Bern in La Neuveville serviert. Beim Weisswein handelt es sich ebenfalls um einen Chasselas (Schafiser Bielersee AOC Chasselas) während als Rotwein ein Pinot Noir serviert wird (Schafiser Bielersee AOC Pinot Noir).

 

Quelle: SWISS
Bildquelle: SWISS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SWISS: Robert Speth verwöhnt Passagiere mit der Küche des Berner Oberlands

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.