Themenspaziergänge 2020: Drei spannende Themen in fünf Schweizer Städten – zum Beispiel Zürich

04.08.2020 |  Von  |  Presseportal
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Laufen (ots) – Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Saisonstart der beliebten Themenspaziergänge „Sinnieren und Flanieren“ der EGK-Gesundheitskasse verschoben werden. Am 1. Juli findet der erste Themenspaziergang in Zürich statt mit dem Titel „Grosis Superfood“.

Superfood ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie heissen Chiasamen, Gojibeeren oder Acaipulver, werden mehrheitlich aus exotischen Ländern importiert und sind oftmals mit Schadstoffen belastet. Regionaler Superfood mit gleicher Wirkung versteckt sich aber häufig bereits im Küchenregal, im Supermarkt oder ist in hiesigen Gärten zu finden. Aber nicht nur gesunden Köstlichkeiten geht die EGK-Gesundheitskasse auf ihren diesjährigen Themenspaziergängen nach. Der Spaziergang „Teller statt Tonne“ widmet sich in Olten, St. Gallen und Zürich dem Umgang mit Lebensmitteln. Und unter dem Titel „Wasser-Wunder“ können Interessierte in Aarau, St. Galle und Zürich den wichtigsten Rohstoff der Erde entdecken. Alle Informationen zu den Themen, Daten und Durchführungsorten, Referenten und Moderatoren finden sich unter www.sinnierenundflanieren.ch.

Chefredaktor trifft auf Ernährungsberaterin Am 1. Juli eröffnet die EGK-Gesundheitskasse mit „Grosis Superfood“ in Zürich die diesjährige Themenspaziergang-Saison. Diesmal gestalten der bekannte watson-Chefredaktor Maurice Thiriet und die Zürcher Ernährungsberaterin Laura Koch den öffentlichen Spaziergang. Dank einem sehr einfach zu bedienenden Audio-System ist es für die Mitspazierenden möglich, das Zwiegespräch der beiden hautnah mitzuverfolgen. Der Themenspaziergang findet nach Feierabend statt und dauert insgesamt nicht mehr als eineinhalb Stunden – inklusive Verpflegung. Wegen der Corona-Pandemie wurden zudem zusätzliche Schutzmassnahmen getroffen: Pro Spaziergang sind maximal 20 Spaziergänger zugelassen, die Audiosysteme werden mit Sterilium gründlich gereinigt und alle Spaziergänger erhalten ein kleines Desinfektionsmittel, Papiertaschentücher sowie Schutzmasken. Das Tragen der Masken ist freiwillig.

Auf natürlichen und gesunden Wegen

Die Veranstaltungsreihe „Sinnieren und Flanieren“ ist eine Initiative der EGK-Gesundheitskasse und entspringt einem ihrer zentralsten Anliegen: Wir setzen uns für den besten Gesundheitsweg ein und verpflichten uns dabei auf Natur und Nachhaltigkeit. Der Förderung des Wohlbefindens durch körperliche und geistige Bewegung kommt dabei eine grosse Bedeutung zu. Damit schaffen wir einen Mehrwert für alle Teilnehmenden, unabhängig davon, ob sie bei der EGK versichert sind oder nicht.

Pressekontakt:

EGK-Gesundheitskasse, Ursula Vogt, Leiterin Kommunikation,
Brislachstrasse 2,
4242 Laufen, Telefon 061 765 51 14, Mobile 079 734 96 19,
ursula.vogt@egk.ch, www.egk.ch

Original-Content von: EGK Gesundheitskasse übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Themenspaziergänge 2020: Drei spannende Themen in fünf Schweizer Städten – zum Beispiel Zürich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.