Welt-Ei-Tag 2018: Mit Vorurteilen gegen das wichtige Lebensmittel aufgeräumt

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Welt-Ei-Tag 2018: Mit Vorurteilen gegen das wichtige Lebensmittel aufgeräumt
Jetzt bewerten!

Ein vier Meter grosses Huhn stand heute Vormittag vor der Tonhalle in St. Gallen. Es empfing die rund 160 Gäste des ersten Eier-Forums, organisiert von GalloSuisse, der Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten.

Mit einem reichhaltigen Eier-Zmorge und einem Vortrag der Schottischen Ernährungsspezialistin Carrie Ruxton räumte GalloSuisse auf mit alten Vorurteilen gegen Eier.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

„Das Ei-Protein liefert alle Bausteine, die der menschliche Körper für den Muskelaufbau benötigt“, erklärte Carrie Ruxton, Doktorin der Ernährungswissenschaften, am Welt-Ei-Tag 2018. Anhand wissenschaftlicher Studien zeigte sie in der Tonhalle St. Gallen auch, wie Eier die funktionelle Fitness fördern, die geistige Fitness verbessern und das Immunsystem stärken.

Speziell wertvoll seien Eier für ältere Menschen. Dank gesunder Muskelmasse und guter funktioneller Fitness erlitten sie weniger Schlaganfälle und Stürze. Ausserdem sind Schweizer Eier tierfreundlich produziert, preiswert und erst noch einfach zuzubereiten.

Cholesterin ist kein Grund, auf Eier zu verzichten

„Eier als gefährlich für das Herzen zu bezeichnen, ist längst überholt“, betonte Carrie Ruxton. Für gesunde Menschen gebe es keinen Grund, den Ei-Konsum einzuschränken. Im Gegenteil: Eier zum Frühstück sättigten überdurchschnittlich gut und könnten dazu beitragen, über den Tag hinweg weniger zu essen. Das konnten die rund 160 Gäste vor Ort testen: GalloSuisse servierte zum Start des Eier-Forums ein reichhaltiges Eier-Zmorge mit Frühstückseiern, Rührei und Pancakes.

Ausserdem lancierte die Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten am Welt-Ei-Tag die neue TV- und Social Media-Kampagne „#DasEikanns“. Diese setzt das Ei in Szene und zeigt in 30 Clips die vielfältigen Möglichkeiten des Schweizer Eies. Realisiert wurde die Clips von der Zürcher Firma Stories und den Brüdern Florian und Silvan Giger.

 

Quelle: GalloSuisse
Titelbild: gallosuisse.ch

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Welt-Ei-Tag 2018: Mit Vorurteilen gegen das wichtige Lebensmittel aufgeräumt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.