Aarau AG: Restaurant GoWest durch Brand komplett zerstört – Zeugenaufruf

01.10.2019 |  Von  |  Gastronomie, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Kurz vor 16 Uhr brach im Restaurant GoWest ein Brand aus, welcher dieses komplett zerstörte. Der Brand forderte einen grossen Einsatz der Rettungskräfte.

Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist noch unbekannt.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Am Montag, 30. September 2019, kurz vor 16 Uhr ging eine Meldung bei der Kantonalen Notrufzentrale ein, wonach ein Tipi-Zelt in Aarau an der Weihermattstrasse brenne. Rasch rückte die Feuerwehr, eine Ambulanzbesatzung sowie die Kantons- und Stadtpolizei vor Ort aus.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stieg schwarzer Rauch aus dem Restaurantbetrieb auf. Die Feuerwehr begann mit den Löscharbeiten. Die Löscharbeiten waren aufwendig, weshalb zusätzlich die Atemschutzgruppe der Nachbarsfeuerwehr Buchs und Küttigen aufgeboten wurde.

Der Sachschaden ist beträchtlich und kann im Moment noch nicht beziffert werden.

Verletzt wurde niemand.






Zeugenaufruf

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Personen, welche Angaben zum Brandausbruch, Bilder oder Videoaufnahmen besitzen, welche im Frühstadium des Brandes erstellt wurden, sind gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Lenzburg (062 886 01 17) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Aarau AG: Restaurant GoWest durch Brand komplett zerstört – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.