Der Apfel: Superfood aus der Schweiz unter die Lupe genommen

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Apfel: Superfood aus der Schweiz unter die Lupe genommen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nehmen wir die kleinen Muntermacher einmal etwas genauer unter die Lupe.

Die Rede ist von einem mittelgrossen, regional angepflanzten Apfel (ca. 150g).


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

1 Apfel:

… deckt gut 25% des täglichen Vitamin C Bedarfs

Erwachsene benötigen rund 100mg Vitamin C pro Tag. Ein mittelgrosser Schweizer Apfel enthält zwischen 15 und 40mg Vitamin C, was einem ¼+ der täglichen Dosis entspricht. Somit dient der Apfel als perfekte Voraussetzung für einen gelungenen Tag.

… enthält nur 90 Kalorien

Dadurch ist der Apfel sehr kalorienarm. Im Vergleich mit 150g Nudeln (200 Kalorien) oder der selben Menge Kartoffel-Chips (800 Kalorien) sticht dies klar heraus.

… gibt einen Energiekick

Durch den natürlich enthaltenen Fruchtzucker ist der Apfel ein perfekter Energiespender. Somit eignet er sich als Snack während der Arbeit, dem Lernen und dem Sport sowie zum Frühstück um wach zu werden.

… bietet >30 gesunde Inhaltsstoffe

Ein Apfel bietet über 30 Vitamine und Spurenelemente. Darunter zählen neben den Vitaminen B, C und E auch Kalium, Natrium, Magnesium, Calcium, Eisen und weitere. Die meisten dieser gesunden Inhaltstoffe befinden sich direkt unter und in der Schale. Daher sollte der Apfel, wenn möglich, mit Schale gegessen werden.

… hilft die Verdauung zu regulieren

Durch die enthaltenen Fruchtsäuren und Ballaststoffe wirken Äpfel verdauungsfördernd. Vor allem die für den Menschen unverdaulichen Pektine gelten als «Darmputzer» und erhöhen die Menge an nützlichen Bakterien im Verdauungstrakt. So hilft ein Apfel gegen Verstopfung sowie gegen Durchfall.

… sättigt auf gesunde Weise

Ein Apfel sättigt aufgrund seines hohen Gehaltes an Wasser sowie den vielen löslichen und unlöslichen Nahrungsfasern besonders gut. Das verzehren eines Apfels vor dem Essen nimmt den Heisshunger und sorgt dafür, dass man sich nicht überisst.

… besteht zu 85% aus Wasser

Durch seinen hohen Wassergehalt ist der Apfel ebenso ein Durstlöscher. Mit seinem Wasseranteil liegt er lediglich 5% hinter der Wassermelone, welche mit 90% am meisten Wasser aller Obstsorten enthält.

… unterstützt beim Abnehmen

All die oben aufgezählten Aspekte führen dazu, dass der Apfel beim Abnehmen hilft. Die gesunden Inhaltsstoffe, der hohe Wasseranteil und selbst das Sättigungsgefühl, welches ein Apfel verursacht, helfen beim Abnehmen.



Weitere Informationen: www.swissfruit.ch

 

Quelle: Schweizer Obstverband / swissfruit.ch
Bildquelle: Schweizer Obstverband / swissfruit.ch

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Der Apfel: Superfood aus der Schweiz unter die Lupe genommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.