Hitzesommer: Transportierte Lebensmittel werden teils ungenügend gekühlt

29.08.2018 |  Von  |  Essen & Trinken, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hitzesommer: Transportierte Lebensmittel werden teils ungenügend gekühlt
Jetzt bewerten!

In Bezug auf die Kühlung der Lebensmittel ist die Bilanz durchzogen: 7 der 30 überprüften Fahrzeuge mussten aufgrund zu hoher Produktetemperaturen beanstandet werden.

Die Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz hat im August 30 Kühltransporter kontrolliert. Die Fahrzeuge waren in baulicher und hygienischer Hinsicht meist einwandfrei, bei rund einem Viertel wurden jedoch zu hohe Temperaturen bei den transportierten Lebensmitteln gemessen.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Wenn Lebensmittel unsachgemäss gelagert oder transportiert werden, vermehren sich rasch Bakterien und andere Mikroorganismen. Dies führt dazu, dass die Produkte schnell verderben oder gar eine Gefahr für die Gesundheit darstellen können. Gerade im Sommer ist dieses Risiko besonders hoch.

Die Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz hat in Zusammenarbeit mit der Luzerner Polizei im August 30 Fahrzeuge kontrolliert und überprüft, ob die Kühltemperaturen beim Transport korrekt eingehalten werden.

Einhaltung der Kühlkette mangelhaft

Fast alle überprüfen Fahrzeuge waren in einem guten Zustand und entsprachen aus technischer und hygienischer Sicht den gesetzlichen Anforderungen. In Bezug auf die Kühlung der Lebensmittel ist die Bilanz durchzogen: 7 der 30 überprüften Fahrzeuge mussten aufgrund zu hoher Produktetemperaturen beanstandet werden. In diesen Fällen wurden Massnahmen zur Behebung der Mängel angeordnet. In einem Fall wurden Lebensmittel infolge stark überhöhter Temperaturen beschlagnahmt.

Fazit durchzogen

„Die Kühleinrichtungen sind meist auf einem guten technischen Stand, oft liegen die Probleme vielmehr im sorglosen Umgang mit Lebensmitteln oder einer unsachgemässen Bedienung der Anlagen“, sagt Kantonschemiker Silvio Arpagaus. „Mit geringem Aufwand könnte auch bei einem derart heissen Sommer vermieden werden, dass die Lebensmittel unnötig verderben.“ Aus diesem Grund müsse die Schulung des Personals verbessert werden. Dieser Thematik werde man auch künftig Aufmerksamkeit schenken müssen, so Arpagaus.

 

Quelle: Kanton Luzern
Titelbild: Symbolbild © Nerthuz – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Hitzesommer: Transportierte Lebensmittel werden teils ungenügend gekühlt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.