In der Schweiz wird immer mehr veganes Essen bestellt

01.11.2021 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Passend zum Weltvegantag am 1. November haben die Daten von Uber Eats ergeben, dass sich veganes Essen in der Schweiz wachsender Beliebtheit erfreut.

So sind die Bestellungen von veganem Essen im Jahr 2021, verglichen mit dem Vorjahr, bisher um das Dreifache gestiegen.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Vielzahl an veganen Optionen

Veganes Essen liegt nach wie vor im Trend. Bei Uber Eats sind die Bestellungen von veganem Essen zwischen Januar und Ende September 2021 um über 300 Prozent gestiegen. Zudem gibt es bei Uber Eats eine immer grösser werdende Auswahl an veganen Gerichten und Restaurants, die ständig erweitert wird. Im Vergleich zum Vorjahr ist im Jahr 2021 die Anzahl an Restaurants mit veganem Menüangebot sogar um das Achtfache gestiegen. Zahlreiche beliebte Restaurants wie kaisin, Unmeat und Lola’s Kitchen (Zürich), Union Diner, Royal Palace und Purple Tree (Basel), Okra und Hans im Glück (Bern), Vegitat und Wild Bowls (Luzern) ONO Bowls und Wilde Möhre (St. Gallen) bieten mit veganen Bowls, Burgern und zahlreichen weiteren Kreationen alles, was das kulinarische Veganer-Herz begehrt.

Asiatisches veganes Essen ist am beliebteste

Dass es auch beim Sushi nicht immer roher Fisch sein muss, beweist ein Blick auf die Top 15 der beliebtesten veganen Gerichte. Ob Kappa Maki, Edamame oder Miso Suppe – bei Schweizer Sushi-Restaurants wird immer öfters vegan bestellt. Zwischen diesen Gerichten auf Platz 2 im Ranking befindet sich mit Planted Chicken ein Produkt des innovativen Schweizer Food-Startups Planted. Die pflanzliche Fleischalternative erfreut sich steigender Beliebtheit und wird bei mehr als 50 Uber Eats Partner-Restaurants häufig als Beilage zu Poké oder Salat-Bowls bestellt. Auch vegane Momos landen immer häufiger auf dem Esstisch der Schweizer Bevölkerung.

700 Franken für veganes Essen

Mit dem massiv wachsenden Angebot stieg auch das Bestellvolumen stark an, sodass Grossbestellungen im vergangenen Jahr keine Seltenheit waren. Die grösste Bestellung im Jahr 2021, die vegane Gerichte beinhaltete, umfasste 50 Artikel und kostete rund 700 Franken. Auch vegane Sushi waren bei den Uber Eats Nutzer sehr beliebt, wie Platz 2 und 3 der umfangreichsten Bestellungen zeigten.






Top 15 der veganen Gerichte bei Uber Eats im Jahr 2021

Edamame

1

Poké Bowl mit Planted Chicken

2

Kappa Maki

3

Miso-Suppe

4

Vegan Chia Cookie

5

Vegane Momos

6

Veganer Cheese Burger

7

Vegane Falafel Bowl

8

Kampyo Maki

9

Spicy Vegan Sandwich

10

Pulled Jackfruit Burrito

11

Rainbow Roll Mango

12

Vegan Teriyaki Sandwich

13

Vegane Pizza

14

Veganes Gyros

15

Uber Eats: Die App für vegane (Sonder-)Wünsche

Mit der Uber Eats App können Nutzer aus zahlreichen Optionen auswählen und zudem spezielle Wünsche und Anmerkungen (wie beispielsweise Allergien oder Unverträglichkeiten) schriftlich bei der Bestellung angeben. So kann man dem Restaurant seiner Wahl auch vegane Sonderwünsche ganz leicht mitteilen. Zudem werden vegane und vegetarische Gerichte in der Uber Eats App speziell gekennzeichnet, sodass man diese direkt erkennen kann. Darüber hinaus kann man unter Kategorien wie “Vegan” und “Gesunde Küche” ganz leicht Restaurants mit einem entsprechenden Angebot in der Nähe finden.

Aktuell ist Uber Eats in den 26 Schweizer Städten Genf, Lausanne, Zürich, Nyon, Morges, Vevey/Montreux, Basel, Freiburg, Bern, Luzern, Neuchatel, St. Gallen, Baden, Winterthur, Sion, Thun, Zug, Chur, Biel, Schaffhausen, La Chaux de Fonds, Yverdon, Solothurn, Frauenfeld, Olten und Aarau verfügbar und arbeitet mit über 2000 lokalen Partner-Restaurants zusammen.

Und so funktioniert Uber Eats:

1. Laden Sie die Uber Eats App herunter (für iPhone und Android verfügbar)

2. Melden Sie sich mit Ihrem bestehenden Uber-Profil an oder erstellen Sie ein neues Profil

3. Scrollen Sie durch die Liste der Restaurants, um das Gericht Ihrer Wahl auszuwählen

4. Klicken Sie auf „Bestellen“ und Sie erhalten Ihr Essen in weniger als 30 Minuten geliefert

 

Quelle: Contcept Communication
Bildquelle: Uber Eats

About belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

In der Schweiz wird immer mehr veganes Essen bestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.