Kühltransporter kontrolliert – über 900 Kilogramm Dönerspiesse sichergestellt

14.04.2020 |  Von  |  News, Produkte

Dresden. Am Morgen des 13. April 2020 kontrollierten Görlitzer Zöllner einen Kühltransporter, der auf der Bundesstrasse 115 in Richtung Niesky fuhr. Der Fahrer gab an, Dönerfleisch nach Görlitz und an mehrere Empfänger in Brandenburg zu transportieren.

Das Fahrzeug sei in den frühen Morgenstunden beladen worden.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Zu Beginn der Kontrolle lasen die Zöllner die aktuelle Temperaturanzeige ab. Diese zeigte zum Zeitpunkt der Feststellung -12° Celsius an. Insgesamt befanden sich 905 Kilogramm im Fahrzeug.

In der Kühlzelle selbst wurde schnell klar, dass die in Folie eingewickelten Fleischkegel nicht die vorgeschriebene Temperatur von -18° Celsius erreichten. Bereits bei Fingerdruck gab das Fleisch nach.

Das daraufhin informierte Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) des Landratsamtes Görlitz übernahm den Sachverhalt direkt vor Ort.

Bei der Messung der Kerntemperatur des Fleisches wurden Werte von -3,7 bis -6,4° Celsius festgestellt. Das Produktionsdatum der Fleischkegel war mit dem 09. April 2020 angegeben.

Das Fleisch wurde daraufhin durch die zuständige Behörde für nicht verkehrsfähig befunden und sichergestellt, da ein Verstoss gegen die Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel sowie die Lebensmittelhygieneverordnung vorlag.

 

Quelle: Hauptzollamt Dresden
Bildquelle: Hauptzollamt Dresden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kühltransporter kontrolliert – über 900 Kilogramm Dönerspiesse sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.