Schaanwald (FL): Mehrere 100 Kilogramm Lebensmittel geschmuggelt

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Parmaschinken, Wurstwaren, Kartoffeln, Gurken, Teigwaren, Olivenöl – das ist nur eine kleine Auswahl an Waren, welche zwei Italiener letzte Woche über den Grenzübergang Schaanwald (FL) in die Schweiz schmuggeln wollten. Die Lebensmittel waren für die Gastronomie bestimmt.

Die Männer wurden mit 1400 Franken gebüsst.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Schaanwald (FL): Am letzten Dienstag, 11. Juni 2019, reisten zwei Italiener mit einem Lieferwagen über den Grenzübergang Schaanwald (FL) in die Schweiz ein. Kurz vor 04 Uhr wurde der Lieferwagen bei der Autobahnraststätte Werdenberg West (SG) von Mitarbeitenden der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) angehalten und kontrolliert. Das Fahrzeug war voll beladen mit diversen Lebensmitteln und anderen Artikeln, welche für die Gastronomie bestimmt waren. Darunter 103 Kilogramm Parmaschinken und Salami, 66 Kilogramm Gurken, 225 Kilogramm Kartoffeln, 30 Kilogramm Teigwaren, 42 Liter Oliven- und Sonnenblumenöl, 201 Kilogramm Seife, 115 Kilogramm Serviette, 46 Kilogramm Wasch- und Reinigunsmittel sowie 36 Kilogramm Speisesalz.



Zudem befanden sich im Fahrzeug Postsendungen für diverse private Abnehmer in der Schweiz. Die Personen wurden mit 1400 Franken gebüsst und sie mussten die fälligen Zoll- und Mehrwertsteuerabgaben nachbezahlen.

Die Eidgenössische Zollverwaltung ist ebenfalls für das Zollwesen in Liechtenstein zuständig und trägt so zur inneren Sicherheit im Fürstentum bei.

 

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
Bildquelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schaanwald (FL): Mehrere 100 Kilogramm Lebensmittel geschmuggelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.