„The Mountainchef unplugged 2019“: Patrick Schölzhorn gewinnt Finale

25.06.2019 |  Von  |  Gourmetevents, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Fünf Jungköche, fünf Holzherde und fünf Taschen mit Südtiroler Lebensmittel, das sind die Zutaten für diesen besonderen Kochwettbewerb auf der Schwemmalm im Ultental.

Die Köche Patrick Schölzhorn (Romantikhotel Stafler), Josef Plangger (Quellenhof Luxury Resort), Julian Marth (Andreus Golf Lodge), Markus Prenn (Apfelhotel Torgglerhof) und Stefanie Holzner (La Maiena Meran Resort) stellten sich diesem Kochwettbewerb auf 2.000m.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Im spannenden Finale setzte sich Patrick Schölzhorn gegen seine Mitstreiter durch und kann sich „The Mountain Chef unplugged 2019“ nennen.

Die zahlreichen Besucher zeigten sich begeistert von der Veranstaltung und vom kulinarischen Rahmenprogramm. Die Veranstaltung wurde vom Ski- und Wandergebiet Schwemmalm, der Tourismusgenossenschaft Ultental-Proveis und dem Südtiroler Köcheverband organisiert.

Titelbild (von links): Christa Kofler (Siegerin 2018), Markus Prenn (2. Platzierter), Patrick Schölzhorn (Sieger), Julian Marth (3. Platzierter).

 

Quelle: TOURISMUSBÜRO ULTENTAL
Bildquelle: TOURISMUSBÜRO ULTENTAL

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„The Mountainchef unplugged 2019“: Patrick Schölzhorn gewinnt Finale

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.