Nationaler Brennertag „Die Schweiz brennt“ am 13. November 2021

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!

Am Nationalen Brennertag „Die Schweiz brennt“ vom Samstag, 13. November 2021 öffnen über 40 Brennereien in allen Landesteilen ihre Tore und lassen das Publikum in ihre Brennkessel schauen.

Schweizer Spirituosen sind ein echtes Kulturgut. Wo gibt es das noch, dass ein Rohstoff, der im Garten oder im Landwirtschaftsbetrieb wächst in der Region verarbeitet, abgefüllt und verpackt wird? Vielen Konsumentinnen und Konsumenten dürfte nicht mehr bewusst sein, dass die Schweiz eine äusserst reiche Brennerkultur kannte und auch heute teilweise noch kennt.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Tradition, Vielfalt, Feinheit, guter Geschmack und Präzision spielen beim Handwerk der Destillation eine entscheidende Rolle. Jede Region hat ihre eigenen Früchte und Kräuter und ist damit unverwechselbar. Mit der Veranstaltung „Die Schweiz brennt“ wollen die Verantwortlichen vom Verband DIE SCHWEIZER BRENNER die Bevölkerung für den kulturellen und kulinarischen Reichtum der Schweizer Edelbrände sensibilisieren. Der Anlass findet bereits zum sechsten Mal statt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. In fast allen Landesteilen machen Brennereien mit und zeigen ihre Betriebe. Für die Interessierten lohnt es sich, nicht nur eine, sondern gleich mehrere Brennereien zu besuchen und sich ein Bild von den Unterschieden zu machen.

Ein nationaler Erlebnistag

Mit dieser Aktion will die Branche nicht zuletzt dem Trend der Globalisierung entgegenwirken und die kleinen und mittleren Schweizer Brennereien ins Scheinwerferlicht stellen. Dabei zeigen die Brennmeister ihr Handwerk und beantworten Fragen rund um das Destillieren. Schweizer Brennereien setzten nicht nur auf Tradition. Zahlreiche Betriebe habe sich längst den Wünschen der Konsumentinnen und Konsumenten angepasst und sind in das Whisky- und Gin-Geschäft eingestiegen.

Mit Erfolg: Heute können sich Schweizer Whisky problemlos mit Produkten aus anderen Herkunftsländern messen. Und beim Gin herrscht fast schon Euphorie, denn dieses Destillat hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem absoluten Trendprodukt gemausert. Die Besucherinnen und Besucher erhalten am Nationalen Brennertag einen umfassenden Einblick. Neben den Spirituosen werden in einigen Betrieben feine kulinarische Köstlichkeiten angeboten: Ob Treberwürste, Chässchnitte, swiss-made Cocktails, Kirschfondue oder Schoggispezialitäten, das Angebot, das die Brennerinnen und Brenner am Brennertag auftischen, ist vielseitig und kreativ.

 

Quelle: Die Schweizer Brenner
Bildquelle: Die Schweizer Brenner

About belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Nationaler Brennertag „Die Schweiz brennt“ am 13. November 2021

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.