Eichhof: Brauerei-Fest als Hommage an Braukunst

Am Samstag, 30. April 2022, lädt Eichhof nach zweijähriger Pause erneut zum Brauerei-Fest ein, welches in neuem Glanz erstrahlt und sich voll und ganz der Braukunst widmet.

Neben kulinarischen Highlights sorgen in diesem Jahr auch Star-Grafiker Amadeus Waltenspühl, die Tattoo-Artistin Carmela Sullivan oder die Kultband Mothers Pride für festliche Stimmung und einzigartige Erlebnisse.

Nach zweijähriger Pandemie-Pause ist das beliebte Eichhof Brauerei-Fest zurück mit einer genauso grossen Bierauswahl wie zuvor – neu werden die Besucher in diesem Jahr aber mit einer einzigartigen Erlebniswelt überrascht werden. Eichhof wird vor Ort nicht nur ihr neues Pop-up Konzept enthüllen, Besucher können sich zudem auf spannende Tasting Workshops und musikalische Highlights von Luzerner Bands freuen sowie sich direkt mit den Braumeister:innen austauschen. Los geht es ab 12.00 Uhr in der Brauerei EICHHOF.


Carmela Sullivan (Bild: NiLi Photography)

Braukunst im Fokus

Das diesjährige Brauerei-Fest zelebriert die Braukunst (The Art of Craft), indem es den “Braukünstler:innen” Plattformen für den direkten Austausch mit Gästen gibt. So laden Tasting Workshops, Meet & Greets mit den Braumeistern und ein offenes Sudhaus mit interessanten Beschreibungen zum Brauprozess ein, tief in die Welt der Braukunst einzutauchen.

Marktatmosphäre soll Nähe zur Braukunst schaffen
Die neue Marktatmosphäre, die Brauereifans am 30. April 2022 erwartet, soll die Handwerkskunst der Bierbrauerei zusätzlich untermauern und durch zahlreiche Streetfood- und Bierstände, Strassenkünstler und lokale Musiker:innen zum Leben erweckt werden. Jeder der fünf Streetfood-Stände bietet Foodpairing mit einem Bier der Craft Legends an: Egal ob Burger gepaart mit der Stürmischen Barbara, Mexikanische Spezialitäten mit der Nackten Welle oder Crèpes mit dem Finsteren Hubertus – die Auswahl lässt keine Wünsche offen.

Heimische Bands und Künstler vor Ort

Als Luzerner Bier, hat Eichhof tiefe Wurzeln in der Region, die vor allem beim Rahmenprogramm des Brauerei-Fests zu tragen kommen. Musikalisch wird zum einen TAKTLOS, der Gewinner des Luzerner Nachwuchsband-Wettbewerbs, sowie die Kultband Mothers Pride über zwei Stunden lang ihre Songs zum Besten geben. Aber auch die innovativsten Künstler der Region, wie Tattoo-Artistin Carmela Sullivan oder der Star-Grafiker Amadeus Waltenspühl werden vor Ort sein und ihre Kunsthandwerke zur Schau stellen. Sullivan wird nicht nur ihr für Eichhof entworfenes Gemälde vorstellen, sondern live vor Ort Tattoos für Besucher stechen – normalerweise warten Fans drei Jahre auf Arbeiten von ihr.

Türöffnung ist um 12.00 Uhr. TAKTLOS wird um 14 Uhr die Bühne rocken bevor dann Amadeus Waltenspühl um 16 Uhr die Besucher in eine unterhaltsame Präsentation zum Thema „Kunst & Braukunst“ entführt. Als krönender Abschluss gibt dann die Kultband Mothers Pride um 18.00 Uhr ihr Comeback.

 

Quelle: Ferris Bühler
Titelbild: Mothers Pride (Fotocredit)

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Eichhof: Brauerei-Fest als Hommage an Braukunst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});