„Engadiner Nusstorte“ mit feinen Walnuss- und Cashewkernen backen

02.11.2017 |  Von  |  News, Rezepte
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Engadiner Nusstorte“ mit feinen Walnuss- und Cashewkernen backen
Jetzt bewerten!

Auf der Suche nach Zutaten für die Schweizer Weihnachtsbäckerei?

Die Seeberger Walnusskerne und Cashewkerne liefern durch ihre nussig-feine Note ein aromatisches Highlight in der „Engadiner Nusstorte“, wie das Rezeptbeispiel zeigt.

Walnusskerne: vollmundig-nussige Zutat

Die Seeberger Walnusskerne stammen aus Frankreich und aus Chile. Sie zeichnen sich durch einen mild nussigen, etwas herben und leicht süsslichen Geschmack aus. Ihr  vollmundiges Aroma entfalten sie als natürlicher Snack oder auch als Zutat in der „Engadiner Nusstorte“. Hier werden die Nusskerne sowohl im Teig als auch als Topping verwendet. Die grossen, hellen Seeberger Walnusskerne werden maschinell vorgeknackt, dann von Hand geschlagen, geschält und anschliessend manuell sortiert. Dies garantiert, dass es bei Seeberger nur ganze,  unversehrte Kerne mit einem perfekten Erscheinungsbild gibt.

Walnüsse haben sich einen festen Platz in einer ausgewogenen, gesunden Ernährung erobert. Die leckeren Kerne mit ihrer idealen Kombination aus B-Vitaminen, Lecithin, Cholin, Magnesium und Omega-3-Fettsäuren helfen unserem Denkorgan schnell auf die Sprünge.



Walnusskerne (Nährwerte pro 100 g):

AngebotBestseller Nr. 1
Seeberger Walnusskerne, 2er Pack (2 x 150 g Packung)
  • Von Hand geschlagen
  • Ständig kontrollierte Spitzenqualität seit 1844
  • Hochwertige Früchte und Nüsse schonend veredelt
  • Unter Schutzatmosphäre verpackt
  • einmalige Frische

Brennwert: 2.805 kJ / 679 kcal
Fett: 63 g
davon gesättigte Fettsäuren: 6,4 g
Kohlenhydrate: 11 g
davon Zucker: 7 g
Eiweiss: 14 g
Salz: <0,01 g

Unverbindliche Preisempfehlung (150 g): 5,80 CHF – 6,40 CHF

Cashewkerne: mild-aromatische Zutat

Die Seeberger Cashewkerne stammen aus Vietnam und Indien. Ihr dezent nussiges bis buttrig- zartes Aroma und ihre Konsistenz machen sie zu einem kulinarischen Allroundtalent, das in herzhaften und süssen Speisen gleichermassen gut ankommt. Die Seebereger Cashewkerne  verleihen der „Engadiner Nusstorte“ einen aussergewöhnlichen Geschmack. Was viele nicht wissen: Cashewnüsse sind streng genommen gar keine Nüsse.

Cashewnüsse sind, wie der häufiger verwendete Begriff Cashewkerne verrät, die Kerne des Cashewapfels, der Frucht des Cashewbaums. Die im Aussehen einer Bohne ähnelnde Cashewnuss hat eine extrem harte Schale, die in einem aufwändigen Prozess geknackt und von der Samenhaut befreit werden muss.



Cashewkerne (Nährwerte pro 100 g):

Bestseller Nr. 1
Seeberger Cashewkerne, 1er Pack (1 x 500 g Packung)
  • Ständig kontrollierte Spitzenqualität seit 1844
  • Hochwertige Früchte und Nüsse schonend veredelt
  • Unter Schutzatmosphäre verpackt
  • vielseitige Verwendung
  • in der asiatischen Küche unverzichtbar

Brennwert: 2.502 kJ / 603 kcal
Fett: 47 g
davon gesättigte Fettsäuren: 9,3 g
Kohlenhydrate: 22 g
davon Zucker: 6,2 g
Eiweiss: 21 g
Salz: 0,02 g

Unverbindliche Preisempfehlung (200 g): 5,40 CHF – 5,95 CHF

Rezeptidee: Engadiner Nusstorte

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Für eine Springform, ca. 26 cm Ø

Zutaten:

Für den Teig:

250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
½ TL Zitronenabrieb, unbehandelt
1 Ei
150 g Butter
70 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
weiche Butter, für die Form Mehl, zum Arbeiten
1-2 EL Sahne

Für die Füllung:

75 g Butter
400 g Zucker
200 ml Sahne
100 ml Milch
350 g grob gehackte Seeberger Walnusskerne
100 g grob gehackte Seeberger Cashewkerne
12 Seeberger Walnusshälften
30 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver und dem Zitronenabrieb in einer Schüssel vermengen und eine Mulde eindrücken.

Das Ei, die Butter in Stücken, Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Boden einer Springform (ca. 26 cm Ø) mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter fetten.

Etwa 2/3 des Teiges abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausweilen.

Die Form damit auskleiden und einen Rand formen. Den Teigboden mit Backpapier belegen, mit Keramikkugeln füllen und im Ofen 15-20 Minuten vorbacken.

Herausnehmen, Keramikkugeln und Papier wieder entfernen und den Boden abkühlen lassen.

Für die Füllung 2 EL Butter mit 200 g Zucker in einem weiten Topf schmelzen. Den übrigen Zucker unterrühren und goldgelb karamellisieren lassen.

Die Sahne mit der Milch und der übrigen Butter in einer Kasserolle erhitzen und zum Karamell giessen (Vorsicht Spritzgefahr!).

Den Karamell unter Rühren loskochen.

Die Walnüsse und Cashewkerne unter den Karamell mengen, vom Herd nehmen und die Masse abkühlen lassen.

Die Nussmasse auf dem Teigboden gleichmässig verteilen.

Den übrigen Teig ebenfalls 3-4 mm dünn, etwas grösser als die Springform, auswellen, auf die Nussmasse legen und die Ränder nach unten an den Teigrand drücken.

Den Teigdeckel einige Male mit einer Gabel einstechen, mit Sahne bestreichen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Herausnehmen, die Walnusshälften vorsichtig in den Teig drücken und den Kuchen in ca. 30 Minuten fertig backen.

Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte setzen. Die Kuvertüre hacken und über einem heissen Wasserbad schmelzen lassen. Die Walnusshälften mit etwas Kuvertüre bepinseln.

Die Nusstorte vollständig auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

 

Quelle: Seeberger / Burckhardt | PR
Titelbild: Stockfoto / Petr Gross
Weitere Bilder: Seeberger

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

„Engadiner Nusstorte“ mit feinen Walnuss- und Cashewkernen backen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.