Plakatausstellung in Bern unter dem Titel „Food Waste vermeiden ist keine Kunst“

11.09.2019 |  Von  |  Ernährung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Studierende für Visuelle Kommunikation der Hochschule der Künste Bern HKB haben im 2. Semester Plakate zum Thema Lebensmittelverschwendung kreiert. foodwaste.ch und die OGG Bern begleiteten die Klasse thematisch.

Unter dem Titel „Food Waste vermeiden ist keine Kunst“ wird eine Auswahl der Arbeiten vom 16. September bis 10. Oktober 2019 an der Sichlete auf dem Bundesplatz, am Foodsave Bankett und an der KULI-NATA vor dem Berner Hauptbahnhof sowie im Berner Generationenhaus ausgestellt.


IHR RESTAURANT eintragen beim Gourmetführer der Schweiz!

Die Hochschule der Künste Bern HKB stellt innerhalb einer Projektarbeit des Studiengangs Visuelle Kommunikation im 2. Semesters jeweils eine Aufgabe zu einem gesellschaftsrelevanten Thema. Dieses Jahr stand „Lebensmittelverschwendung“ im Fokus: Die Studentinnen und Studenten erhielten den Auftrag, für das Thema Food Waste visuelle Lösungen auszuarbeiten, die sich für die Kommunikation in der breiten Öffentlichkeit eignen. Fachlich begleitet wurden sie von zwei Dozenten der HKB, thematisch von den Vereinen foodwaste.ch und OGG Bern, die sich für ein nachhaltiges Ernährungssystem einsetzen.

Eigenständige überzeugende Werke

Studienziel war die Auseinandersetzung mit dem Thema, dessen gestalterische Umsetzung und visuelle Vermittlung. Auf der Basis zweier Fachreferate des, Claudio Beretta, ETH-Wissenschaftlers und Präsident des Vereins foodwaste.ch, und von Karin Spori, Geschäftsleiterin des Vereins foodwaste.ch, durften die Studentinnen und Studenten sehr frei an die Gestaltung herangehen: Das Resultat musste im Plakat- und Postkartenformat anwendbar sein und das foodwaste.ch-Logo enthalten. Die Begleitgruppe attestiert den Arbeiten inhaltlich und gestalterisch ein hohes Niveau.

Ausstellung mit Wettbewerb

Die OGG Bern, die das Studienprojekt finanziell unterstützt hat, stellt in der Stadt Bern 15 Plakate unter dem Titel „Food Waste vermeiden ist keine Kunst“ aus. Sie lädt die Bevölkerung dazu ein, sich selbst ein Bild von den Arbeiten der angehenden Visuellen Gestalterinnen und Gestalter zu machen – und die Plakate auch gleich selbst aus ihrer Perspektive einzuschätzen und zu beurteilen. Teilnehmende können mit etwas Glück eine Kopie des persönlichen Lieblingsplakats oder ein Exemplar des Kochbuchs „Restenlos glücklich“ der OGG Bern gegen Food Waste gewinnen. Sofort mitgenommen werden können viele inspirierende Anregungen für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist auch online möglich.

Ausstellungsorte, Anlässe und Daten

  • Montag, 16. September 2019, Sichlete, Bundesplatz Bern: Vorpremiere der Ausstellung auf kleinerem Format am Stand der OGG. Die Sichlete ist eine traditionelle Veranstaltung des Berner Bauern Verbands mit Markt und Unterhaltungsprogramm. Der Anlass steht 2019 im Zeichen nachhaltiger Ernährung.
  • Freitag, 20. September 2019: Foodsave Bankett, Bahnhofplatz Bern: Erntedankfest der Offenen Kirche Bern mit Foodsave-Markt und Abendessen aus geretteten Lebensmitteln (ca. 2000 Mahlzeiten gegen eine freiwillige Spende). Die OGG Bern und foodwaste.ch engagieren sich aktiv.
  • Samstag, 21. September 2019: KULINATA, Bahnhofplatz Bern: Das Fest der Sinne und für nachhaltige Er- nährung der Stadt Bern findet zum 2. Mal statt. OGG Bern und foodwaste.ch sind aktive Partner.
  • 23. September bis 10. Oktober 2019, Berner Generationenhaus: Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten des Generationenhauses im Innenhof frei zugänglich.

 

Quelle: Oekonomische Gemeinnützige Gesellschaft Bern
Titelbild: © 2019 OGG Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


1 Kommentar


  1. Das ist eine gute Idee. Die Ausstellung würde ich gern sehen.

Ihr Kommentar zu:

Plakatausstellung in Bern unter dem Titel „Food Waste vermeiden ist keine Kunst“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.