Restaurant Hönggerhof in Zürich Höngg im mediterranen Stil neu eröffnet

09.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]
Restaurant Hönggerhof in Zürich Höngg im mediterranen Stil neu eröffnet
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Nach langen Renovationsarbeiten ist die ehemalige Pizzeria nun als italienisches Restaurant Hönggerhof im modern mediterranen Stil zum Leben erwacht. Die sechs grossen Fenster bieten den Gästen einen uneingeschränkten Blick auf die Limmat und verleihen dem Raum eine ungemeine Weite. Das Ambiente ist hell, offen, warm und lädt zum Verweilen ein.

Feinschmecker und Liebhaber der mediterranen Küche sowie erlesener Weine und Zigarren sind hier an der richtigen Adresse. Das Konzept ist authentisch; die einfachen Dinge im Leben wie der Genuss der mediterranen Küche und echte Gastfreundschaft stehen im Vordergrund. Der Hönggerhof soll zu einem lebendigen Quartiertreff mit eleganten italienischen Speisen werden, ein stilvoller Begegnungsort für jedermann.

Pizzen gibt es immer noch, wie es bei einem italienischen Restaurant sein soll. Das Markenzeichen vom Restaurant Hönggerhof sind jedoch ihre frischen, hausgemachten und durchaus speziellen Kreationen. Angelehnt ist die Küche an das Konzept von Jamie Oliver, die Küche ist durchaus ehrlich, bodenständig, sehr frisch und hochwertig und überrascht das Auge. Dies ist ja bekanntlich auch mit. Die sehr exklusiv angerichteten Speisen sehen eher wie kunstvoll drapierte Essenskreationen aus.

„Wir wollen, dass unsere Gäste mit unserem zuvorkommenden und herzlichen Service bei uns erholsame Stunden erleben und richtig geniessen können. Wir wollen definitiv ein Wohlfühlort und eine Begegnungsstätte sein und unsere Gäste kulinarisch und verwöhnen“, so die Geschäftsführerin Antonella Marzo.

Auf der Karte finden sich Empfehlungen des Chefkochs Alessandro Di Girolamo wie zum Beispiel das „Costola di manzo“ (Rindsrippe am Knochen mit Bratkartoffeln). Die Rinderrippe wurde so lange niedergart, dass sie einem regelrecht im Munde zerfällt, ein wahrer Genuss für Fleischliebhaber und die Portion lässt auch nicht zu wünschen übrig. Auch die liebevoll zubereiteten und hausgemachten Kartoffel-Kürbis Gnocchi mit Cherry-Tomaten und Ricotta alla Hönggerhof sind ein wahrer Traum und erinnert einem wieder daran wie wahre Gnocchi schmecken sollten.

Zu den ganzen Fisch-, Fleisch-, Pasta- und Risotto-kreationen kann man auch herrliche Beilagen bestellen wie zum Beispiel die knusprigen „Patate al tartufo“ (Trüffelkartoffeln mit Parmesan). Als süsser Abschluss warten auf einen hausgemachte Eiscreme und Sorbet, der Klassiker Tiramisu oder auch ein Cheese Cake mit Traubenkompott. Weitere Gerichte finden Sie in der Speisekarte.

Haus mit Geschichte

Der heutige Hönggerhof, der auch unter Limmathof bekannt ist, wurde von Heinrich Mathys im Jahr 1896 erbaut. Das Restaurant wechselte den Namen mehrfach. Der Betrieb wurde 1898 Taverne genannt und von 1900 bis 1943 Gasthof und in jüngerer Zeit Pizzeria. Ein paar Jahre hiess es Sicilia. Der Zusatz Limmathof blieb allerdings erhalten. Im Jahr 2012 wurde die Liegenschaft von der Autonomen Schule Zürich (ASZ) besetzt. Nun erstrahlt das geschichtsträchtige Gebäude im neuen Glanz. Innenarchitekt des neuen Restaurants ist das Atelier Estimo aus Dietikon. Die grosszügigen Räumlichkeiten können auch für private Feiern und Geschäftsanlässe gemietet werden.

















 

Artikel von: BLOFELD Communication GmbH
Artikelbilder: © Hönggerhof

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


1 Kommentar


  1. Sehr geehrte Damen und Herren

    Bitte senden sie mir die Speisekarte als pdf-Formular

    Freundlich grüsst Felix Boecker

    PS: Dies ist kein doppelter Kommentar, ich habe die Speisekarte auf ihrer Homepage nicht gefunden.

Ihr Kommentar zu:

Restaurant Hönggerhof in Zürich Höngg im mediterranen Stil neu eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.