Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Gourmetnews.ch!

Gaumen verwöhnen in TirolWest

08.08.2016 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Spezialitäten  | 
Jetzt bewerten!

In der Region TirolWest warten auf die Besucher zahlreiche köstliche Leckereien: Ob selbst gebrannte hochprozentige Obstbrände aus der Genussregion Stanzer Zwetschke bei „Stanz brennt“, frische, bäuerliche Produkte aus der Region auf dem Landecker Frischemarkt oder Tonis Sprossengarten und edle Schokoladenspezialitäten – hier ist für jeden kulinarischen Geschmack etwas dabei.

Ausserdem hat die Region von nun auch eine eigene Informationsseite zum Thema Genuss, die Sie sich hier ansehen können.

Weiterlesen

Strom auf dem Titlis – zu 100 Prozent sauber

07.08.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Bei den Titlis Bergbahnen, Hotels & Gastronomie wird auf saubere Energie Wert gelegt. Deshalb erfolgt die Stromversorgung auf dem Titlis seit Juli zu hundert Prozent aus erneuerbaren Energien. Stromlieferant sind die kantonalen Elektrizitätswerke Ob- und Nidwalden. Der Strom wird dabei ausschliesslich aus Schweizer Wasserkraft erzeugt.

Die Stromversorgung aus erneuerbaren Energien gilt nicht nur für den Bergbahn-Betrieb. Auch die zu den Titlis Bergbahnen, Hotels & Gastronomie gehörenden Restaurants, die beiden Hotels Terrace und Trübsee sowie das Titlis Resort hängen am sauberen Stromnetz der kantonalen Energieversorger.

Weiterlesen

Migros – Rückrufakion für Bio Apfelringe

07.08.2016 |  Von  |  News, Produkte  | 
Jetzt bewerten!

Migros ruft sein Produkt „Migros Bio Schweizer Apfelringe“ zurück. In den Apfelringen wurden geringe Mengen an Sulfit (Schwefel) festgestellt, die nicht deklariert sind. In seltenen Fällen können diese kleinen Mengen zu Unverträglichkeitsreaktionen bei sensiblen Konsumenten führen. Migros bittet daher Personen, die eine solche Unverträglichkeit besitzen, auf den Konsum zu verzichten.

Die Apfelringe können gegen die Erstattung des Verkaufspreises in die jeweilige Verkaufsstelle zurückgebracht werden.

Weiterlesen

Schweizer Rezidor Hotels – Green Key für Nachhaltigkeit

06.08.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Nachhaltiges Wirtschaften ist auch in der Hotelbranche ein Schlüsselfaktor. Schliesslich wird hier jede Menge Wasser, Strom und Heizenergie verbraucht. Mit Energieeffizienz lässt sich zu Gunsten der Umwelt sparen. Jetzt sind fünf Schweizer Hotels der Rezidor Hotel Group mit dem Green Key Award prämiert worden. „Green Key“ ist ein Zertifikat für den Einsatz nachhaltiger Arbeitsweisen und Technologien sowie für ökologisches Handeln und verantwortungsvolles Wirtschaften im Hotelbetrieb.

Die drei Radisson Blu Hotels in Basel, Luzern und Zürich sowie die beiden Park Inn by Radisson in Lully und Zürich-Rümlang haben das Zertifikat nun erhalten. „Die Auszeichnung stellt erneut unter Beweis, dass nachhaltiges Arbeiten und ökologisches Handeln in unseren Häusern grossgeschrieben werden“, sagt Daniel Twerenbold, District Director in der Schweiz und General Manager des Radisson Blu Hotel, Zurich Airport.

Weiterlesen

Kochkunst Sichuans: Talente für Gourmetreise gesucht

06.08.2016 |  Von  |  Gastronomie, News  | 
Jetzt bewerten!

„Sichuan Cuisine – More Than Just Taste“ bietet allen Feinschmeckern und Naturliebhabern eine einmalige Gourmetreise – und das kostenlos.  

Interessierte können sich bei dem Programm anmelden und während ihrer Reise einige der köstlichsten Gerichte der Welt probieren sowie die traumhaften Landschaften mit hohen Berggipfeln und ausgedehnten Wäldern bewundern.

Weiterlesen

Zürich mit dem höchsten Getreidesilo der Welt

05.08.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

In Zürich geht im September ein Rekordbau in Funktion. Dann nimmt das höchste Getreidesilo der Welt seinen Betrieb auf. Mit rund 118 Metern Höhe übertrifft es ein 40-stöckiges Hochhaus und ist daher kaum zu übersehen, zumal er sich in zentraler Stadtlage befindet. Es verwundert daher nicht, dass das Objekt umstritten war, denn reine Funktionsbauten sind selten echte „Hingucker“.

Für die Betreiber hingegen spricht alles für den Standort Zürich. Das Areal der Coop-Division Swissmill liegt direkt an der Limmat und nahe des Escher-Wyss-Platzes. Als es im Februar 2011 an der Urne um den Gestaltungsplan ging, kam unweigerlich die Frage auf, ob das Silo unbedingt mitten in der Stadt gebaut werden müsse. Man sprach unter anderem von einem massiven Eingriff ins Stadtbild und dass Industrie in die Peripherie der Stadt gehöre. Trotzdem stimmten die Zürcher der Vorlage mit 58.3 Prozent deutlich zu.

Weiterlesen

„Gusto17“ – das Finale im Blick

04.08.2016 |  Von  |  News  | 
„Gusto17“ – das Finale im Blick
5 (100%)
1 Bewertung(en)

„Gusto17“ heisst der nationale Kochwettbewerb, bei dem lernende Jung-Köche ihr Können unter Beweis stellen können. Jetzt startet „Gusto17“ in eine neue Runde. Noch werden Bewerbungen für das Finale im März 2017 angenommen. Der Wettbewerb richtet sich an Auszubildende im 2. und 3. Lehrjahr der Jahrgänge 1995 und später. Am 2. Dezember endet die Frist zur Abgabe der Arbeiten zur gestellten Wettbewerbsaufgabe.

Sie besteht zunächst aus einer schriftlichen Arbeit. Sollte diese durch die Wettbewerbskommission des Schweizer Kochverbandes als eine der neun Besten beurteilt werden, folgt der zweite Teil: das Finalkochen am 30. März 2017 in der Berufsfachschule BBB Baden. Das Finalkochen wird auch 2017 erneut via Livestream auf Youtube übertragen.

Weiterlesen

Pasta – Genuss auf 320 Seiten

04.08.2016 |  Von  |  Essen & Trinken, News  | 
Jetzt bewerten!

Pasta ist so beliebt wie vielseitig. Viele sind ihr geradezu verfallen. Darum hält Betty Bossi für alle Pastafans ein neues Buch mit einer Fülle an Pastaideen bereit. Ob schlicht oder exquisit, das Buch nimmt Sie mit auf eine genussvolle Schlemmerreise. Es werden passende Rezepte für nahezu jeden Anlass und jedes Familienmitglied präsentiert.

Von guter Pasta kann man nie genug bekommen. Deshalb lanciert Betty Bossi ein neues Buch mit vielfältigen, leicht nachzukochenden Gerichten, die garantiert gelingen. Kurz: Der vollkommene Pasta-Genuss – Gaumenschmaus und eine Prise Ferienträume dazu.

Weiterlesen

Gesundes Urkorn: Frühstücksbrot im Interalpen-Hotel Tyrol

04.08.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Das Frühstück im Fünf-Sterne-Superior Interalpen-Hotel Tyrol gehört bereits zu den ersten Highlights des Tages. Das liegt auch daran, dass die Basis eines jeden Frühstücks nicht eingekauft, sondern in der hauseigenen Backstube täglich aufs Neue selbst gebacken wird. Bäckermeister Philipp Schweiss und sein Team kneten schon zu nächtlicher Stunde Teig, um den Gästen des Hotels nahe Seefeld acht duftende Brotsorten sowie leckeres Kleingebäck am Frühstücksbüffet anbieten zu können.

Neben bekannten Sorten finden sich dabei auch Kreationen wie Chia-Walnuss oder Chia-Dinkel-Vollkorn. Dabei kennt der ambitionierte 26-jährige Bäcker von der Ähre weg die „Biographie“ seiner Brote: das Getreide stammt nämlich zum Teil vom elterlichen Bauernhof in der schwäbischen Alb, von wo Philipp Kornsorten wie Emmer, Dinkel, Einkorn und Leinsamen höchstpersönlich holt und frisch in der Backstube mahlt.

Weiterlesen

OGG-Award 2016 für nachhaltige Food-Startups

03.08.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Auch in diesem Jahr wird von der Oekonomischen Gemeinnützigen Gesellschaft Bern der OGG-Award verliehen. Innovative Ideen, die sich mit Nachhaltigkeit und Ernährung befassen, können noch bis zum 30. August eingereicht werden. Die Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 12’000 Franken. Der OGG-Award kann für Food-Startups den Durchbruch bedeuten: Der letztjährige Gewinner Mirko Buri von Mein Küchenchef gilt heute als der Schweizer Anti-Food-Waste-Koch.

Wie wir unser Essen produzieren, verarbeiten und handeln, wird immer anspruchsvoller. Gleichzeitig nimmt auch die Komplexität der damit verbundenen Probleme zu. Sei es in der landwirtschaftlichen Produktion, in der Verarbeitung oder in der Entsorgung von Lebensmitteln: Die OGG setzt auf innovative Lösungsansätze, um die Herausforderungen an unser Ernährungssystem zu meistern.

Weiterlesen