Mit 18 Oldtimern auf den Spuren von Starkoch Anton Mosimann

16.06.2017 |  Von  |  Gourmetevents, Gourmetreisen, News  | 

Vom 18. – 23. Juni veranstalten Schweiz Tourismus und Starkoch Anton Mosimann erstmals die ‘Mosimann’s Grand Tour Rally’. Anton Mosimann und 35 seiner illustren Clubmitglieder werden während knapp einer Woche in ihren 18 Oldtimern auf der Grand Tour of Switzerland unterwegs sein.

Dabei wird sich die Rally auf den Fussstapfen Anton Mosimann’s Karriere bewegen und die Schweizer Kulinarik und Hotellerie präsentieren.

Weiterlesen

Ein tolles Gourmet-Event organisieren – Ideen und Tipps

14.06.2017 |  Von  |  Gourmetevents  | 

Kulinarische Genüsse der Spitzenklasse sind nicht auf den Besuch eines Sterne-Restaurants beschränkt. Immer häufiger werden private oder regionale Gourmet-Events organisiert, um erlesene Speisen und Getränke in einer gehobenen Atmosphäre zu sich zu nehmen.

Wenn Sie selbst ein solches Event organisieren möchten, helfen Ihnen die folgenden Ideen bei der Ausrichtung. Hierbei zeigt sich: Eine gute Organisation sollte nicht an praktischen Extras wie dem professionellen Transport Ihrer Leckereien scheitern.

Weiterlesen

111 jähriges Jubiläum des Kambly Bretzeli – des Schweizer Markenbiscuits

12.05.2017 |  Von  |  Gourmetevents, News, Produkte  | 

Vor 111 Jahren wurden in Trubschachen erstmals Kambly Bretzeli gebacken. Anlässlich des Jubiläums des bekanntesten Schweizer Markenbiscuits organisiert Kambly am 20. und 21. Mai 2017 das Bretzeli Fest, an dem grosse und kleine Besucher das Geburtstagskind in all seinen Facetten erleben können.

Ein spannendes Programm erwartet BesucherInnen jeweils ab 10.00- 17.00 Uhr rund um das Kambly Erlebnis und lässt Erinnerungen an eigene, unvergessliche Bretzeli-Momente aufkommen.

Weiterlesen

4. Street Food Festival Basel auf dem Messegelände der Messe Basel

Street Food kennt man vor allem aus den USA oder Asien. Mobile Essstände die in Städten wie New York, Bangkok, Tokio oder Berlin ihre Spezialitäten auf der Strasse frisch zubereiten und verkaufen sind heute fast nicht mehr wegzudenken.

Im 2015 schwappte der Trend in die Schweiz und nach den phänomenalen Erfolgen unserer Events im 2015 & 2016 in Baden, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Lausanne, Luzern, Olten, St. Gallen & Thun mit im Total 350‘000 Besuchern, finden auch im 2017 wieder vierzehn Festivals statt. Neu bestätigte Städte sind Aarau und Lugano.

Weiterlesen

Eataly bringt Italiens Gastro-Szene nach München

Eataly München präsentiert seit Beginn des Jahres erstmals im Rahmen eines innovativen Temporary-Restaurant-Konzeptes die Vielfalt der italienischen Küche.

Alle zwei Monate zieht ein anderes renommiertes Restaurant in das Galerierestaurant im ersten Stock der Schrannenhalle ein und nimmt die Münchener mit auf eine kulinarische Reise durch Italien.

Weiterlesen

Cheong Cherng Long als bester ausländischer Koch für japanische Küche gekrönt

10.01.2017 |  Von  |  Gourmetevents, News  | 

Am 15. Dezember fand die Endrunde der Washoku World Challenge 2016, einem vom Ministerium für Land-, Forstwirtschaft und Fischerei veranstalteten japanischen Kochwettbewerb für internationale Köche, in Tokio statt.

Dabei ging der 1. Platz an Cheong Cherng Long (31 Jahre) aus Malaysia, der mit der goldenen Auszeichnung als bester ausländischer Koch für japanische Küche gekrönt wurde.

Weiterlesen

Gourmetköchinnen an den Herd – „Kochen Frauen anders?“

09.01.2017 |  Von  |  Gourmetevents, News  | 

Anna Matscher vom „Löwen“ Tisens sieht den grössten Unterschied zu ihren männlichen Kollegen im bewussten Umgang mit den Zutaten. „Männer machen sich nicht so viele Gedanken darüber, wie die einzelnen Zutaten im Körper wirken“ meint die einzige Sterneköchin Südtirols.

„Frauen kochen nicht anders, jeder hat seinen eigenen Stil“ meint dagegen Douce Steiner. Sie hat es als einzige Frau Deutschlands geschafft, in ihrem Restaurant „Hirschen“ zwei Michelin Sterne zu erkochen und sieht zu ihren männlichen Kollegen am Herd keinen Unterschied. Allerdings seinen Frauen die deutlich besseren Führungspersönlichkeiten, „weil sie ihre Mitarbeiter mit wesentlich mehr Gefühl führen“.

Weiterlesen