„Rubi’s ICE CREAMERY“ belebt kulinarisches Erbe der Schweiz wieder

„Rubi’s ICE CREAMERY“ belebt kulinarisches Erbe der Schweiz wieder
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Der Berner Oberländer Hans Peter Rubi ist eine Art Verkörperung von Innovation: Nach ausgedehnten lebensmitteltechnischen und gastgewerblichen Lehr- und Wanderjahren, die ihn bis nach Übersee und Afrika führten, kehrte er nach Grindelwald zurück und übernahm den elterlichen Betrieb, ein kleines Hotel.

Rubi begnügte sich aber nicht damit, das Haus auf Vordermann zu bringen und auf die veränderten Touristenströme im 21. Jahrhundert vorzubereiten: Weil es in der Schweiz für einfachere Hotelbetriebe keine taugliche Hotelkategorie gab, gründete er in den 1990er Jahren gleich eine neue Hotelgruppe, die als „Swiss Budget Hotels“ gross wurde.

Weiterlesen

Haupternte der Schweizer Kirschen – knackig und süss geniessen

17.07.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Produkte  | 
Jetzt bewerten!

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Kirschenernte um rund 10 Tage verzögert. Jetzt können die prallen, sonnengereiften Früchte genossen werden.

Wir befinden uns momentan mitten in der Haupternte der Schweizer Kirschen. Bislang wurden 1500 Tonnen gepflückt. Aktuell werden die Lieblingssorten Kordia und Regina von den Obstbauern geerntet und können für die nächsten drei Wochen genossen werden.

Weiterlesen

Fruchtsäfte selber machen: eine gesunde Abkühlung für den heissen Sommer

07.07.2019 |  Von  |  Allgemein, Essen & Trinken  | 
feature post image for Fruchtsäfte selber machen: eine gesunde Abkühlung für den heissen Sommer
Jetzt bewerten!

Obst ist gesund und schmeckt lecker. Ernährungsexperten raten daher, täglich fünf Portionen frisches Obst oder Gemüse zu sich zu nehmen, denn die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe tragen dazu bei, das Immunsystem zu stärken und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Ausserdem hat Obst und Gemüse den Vorteil, dass es wenig Kalorien hat und sich auch im Rahmen eines Diätplanes gut in die Ernährung mit einbauen lässt.

Doch nicht immer ist diese Empfehlung auch einzuhalten, daher greifen Viele zu Fruchtsäften aus dem Handel, in der Annahme, sich etwas Gutes zu tun. Sieht man aber einmal genauer hin, so finden sich in den industriell hergestellten Säften eine Vielzahl an künstlichen Aromen, Konservierungsstoffen Geschmacksverstärkern und jede Menge Zucker. Im Fachchinesisch der Welt der Säfte findet man sich kaum mehr zurecht, denn Saft ist nicht gleich Saft. So besteht ein grosser Unterschied zwischen Begriffen wie Direktsaft, Fruchtsaft, Nektar oder Saftkonzentrat. Besser ist es daher, sich seinen Fruchtsaft selbst zu pressen.

Weiterlesen

Ein kleines Honig 1×1 – unterschiedliche Sorten im Überblick

06.07.2019 |  Von  |  Ernährung, Essen & Trinken  | 
Jetzt bewerten!

Für Viele gehört Honig auf dem Frühstückstisch einfach dazu. Doch Honig ist nicht gleich Honig. Es gibt so viele verschiedene Sorten, die nicht nur aus unterschiedlichen Regionen der Welt stammen. 

Sie zeichnen sich oft auch durch ganz besondere Geschmacksnoten und Färbungen aus. Einige von ihnen sollen sogar einen gesundheitlichen Nutzen für den menschlichen Körper haben.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung: Nicht deklarierte Cashew in „Crema di pistacchi“

04.07.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Polizei.news, Produkte  | 
Jetzt bewerten!

Bei einer internen Kontrolle durch Globus wurde ein hoher Gehalt an nicht deklarierten Cashew im Brotaufstrich mit Pistazien „Crema di pistacchi“ nachgewiesen.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt Personen, die eine Cashew-Allergie haben, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Globus hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen.

Weiterlesen

Trend zu Schaf- und Ziegenmilch macht Jungtiere zu „lästigen Nebenprodukten“

27.06.2019 |  Von  |  Ernährung, Essen & Trinken, News  | 
Jetzt bewerten!

Schaf- und Ziegenmilch liegen im Trend. Das Fleisch der Tiere, insbesondere das Fleisch der Ziegen, hingegen weniger. Eine ungünstige Kombination für die Bauern und die Tiere. Einerseits: Keine Milch ohne Geburten. Andererseits: Wohin mit den Jungtieren?

Vom fühlenden Lebewesen zum lästigen Nebenprodukt ist es ein schmaler Grat.

Weiterlesen

Falsche Kaffee-Kennzeichnungen: Drei Fälle in der Schweiz aufgedeckt

21.06.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Produkte  | 
Falsche Kaffee-Kennzeichnungen: Drei Fälle in der Schweiz aufgedeckt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im Rahmen der international koordinierten Aktion OPSON VIII haben 13 europäische Länder die korrekte Deklaration von Kaffee kontrolliert. In der Schweiz wurden drei falsche Deklarationen festgestellt.

Dabei wurden Arabica Kaffeebohnen trotz der Kennzeichnung 100% Arabica Kaffee durch günstigere Robusta Bohnen ersetzt.

Weiterlesen

Rückruf: Coop ruft Qualité&Prix Kirschen 300g-Schale zurück

20.06.2019 |  Von  |  Ernährung, Essen & Trinken, News  | 
Jetzt bewerten!

Coop ruft die Qualité&Prix Kirschen 300 g-Schale mit der LOT-Nummer 251 zurück. Der Lieferant hat uns informiert, dass sich in der Schale kleine Glasstücke befinden können. Obwohl Kirschen in der Regel gewaschen werden, hat Coop aus Sicherheitsgründen entschieden, diese Kirschen zurückzurufen. Coop bittet alle Kunden, welche den betroffenen Artikel gekauft haben, diesen nicht zu konsumieren.

Der Artikel ist bereits für den Verkauf gesperrt.

Weiterlesen

Lidl Schweiz rüstet Kaffeeautomaten um – mit eigenem Becher Umwelt schonen

20.06.2019 |  Von  |  Essen & Trinken, News, Produkte  | 
Jetzt bewerten!

An allen Kaffeeautomaten in den Eingangsbereichen der Schweizer Lidl-Filialen können Kunden ab sofort Heissgetränke zum halben Preis erwerben – sofern sie ihren eigenen Becher mitbringen. Lidl Schweiz will mit diesem Update Abfall reduzieren.

Vor kurzem gab der Detailhändler bekannt, dass die Eingangsbereiche in über 100 Filialen in der Schweiz bereits um 6.00 Uhr morgens zugänglich sind. Dort sind Take-away-Kaffes für 1 Schweizer Franken erhältlich. Mit dieser Erweiterung wollte man vor allem Pendlerinnen und Pendlern für den Kaffee am frühen Morgen entgegenkommen.

Weiterlesen