Marktanalyse Labelfleisch: Preisdumping geht auf Kosten der Tiere

06.03.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Der Labelmarkt Fleisch steht unter Druck. Der Absatz in verschiedenen Fleischkategorien stagniert oder ist sogar rückläufig. Das wirkt sich auf die Tierwohlbewegung aus, die trotz der Förderprogramme des Bundes und der gegenwärtigen Sensibilitäten hinsichtlich eines ethisch verantwortungsvollen Konsums ins Stocken geraten ist.

Noch immer lebt erst knapp ein Drittel der Tiere der Hauptkategorien (Kühe, Rinder, Kälber, Schweine, Lämmer) in Produktionssystemen, die vom Schweizer Tierschutz STS empfohlen werden (Labelbewertung essenmitherz.ch). Bei den Mastpoulets sind es bescheidene 8%.

Weiterlesen

Rivella-Gruppe mit leichten Getränken auf Erfolgskurs

18.02.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Die Rivella-Gruppe hat 2019 insgesamt 105 Millionen Liter Erfrischungs- und Fruchtsaftgetränke verkauft und damit einen Umsatz von 140 Millionen Schweizerfranken erwirtschaftet.

Dank strategischen Sortiments- und Marktentscheidungen schloss das Schweizer Familienunternehmen in einem herausfordernden Umfeld auf hohem Vorjahresniveau ab. Die Inlandverkäufe legten um 2.3 % zu. Überdurchschnittlich entwickelten sich die Focus Water-Vitaminwasser und das neue, leichte Rivella Refresh. Die Auslandumsätze waren aufgrund des starken Schweizerfrankens rückläufig.

Weiterlesen

HENNIEZ: Alle Plastikflaschen ab sofort aus 75% in der Schweiz rezykliertem PET

07.02.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Bis 2025 will Nestlé weltweit 100% ihrer Verpackungen wiederverwertbar oder wiederverwendbar machen sowie 35% rezykliertes PET in ihren Flaschen einsetzen. Das Mineralwasser HENNIEZ geht nun bereits einen grossen Schritt weiter: Ab sofort bestehen alle seine PET-Flaschen zu 75% aus in der Schweiz rezykliertem PET (rPET).

Vor gut 35 Jahren lancierte HENNIEZ erstmals Mineralwasser in Plastikflaschen in der Schweiz. Unzerbrechlich, leicht und dennoch wiederverschliessbar revolutionierten sie rasch den Getränkeverkauf im Detailhandel.

Weiterlesen

Exportniveau des Vorjahres für Schweizer Käse 2019 übertroffen

31.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

2019 wurden gegenüber dem Vorjahr mengenmässig +4.5% mehr Schweizer Käse exportiert. Auch wertmässig konnte der Export um +3.0% gesteigert werden. Insgesamt wurden 75‘877 Tonnen (+3‘282t) Schweizer Käse im Wert von CHF 667.6 Mio. exportiert.

Die Entwicklungen der verschiedenen Produktekategorien sind allerdings sehr unterschiedlich. Im gleichen Zeitraum nahmen die Importe von Käse um +2.8% (+1‘761t) auf insgesamt 64‘129 t zu, was einem Wert von CHF 434.1 Mio. (+1.6%) entspricht. Die wertmässige Handelsbilanz schloss auf CHF +233.5 Mio. um +5.7% höher ab als 2018.

Weiterlesen

Mit der grössten Schweizer Hofsuche zu regionalen und saisonalen Produkten

28.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Knuspriges Brot, frische Erdbeeren, knackige Äpfel oder selbstgemachte Konfitüren direkt vom Hof – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?

Die grösste Schweizer Hofsuche www.hofsuche.vomhof.ch bringt die Konsumentinnen und Konsumenten mit wenigen Klicks direkt zu den Höfen und Angeboten in ihrer Umgebung. Jetzt vorbeischauen und den nächsten Einkauf im Hofladen machen!

Weiterlesen

Achtung! Bio-Maisstangen von ALDI Suisse AG irrtümlich als glutenfrei ausgelobt

17.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

ALDI Suisse AG hat das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen des Kantons St. Gallen sowie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert, dass der Snack Bio-Maisstangen irrtümlicherweise als glutenfrei ausgelobt wird, obwohl das Produkt Gluten enthält.

Eine Gesundheitsgefährdung für Personen mit einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt Personen, die an Zöliakie leiden, dieses Produkt nicht zu konsumieren.

Weiterlesen

Noroviren in Muscheln und Austern aus Frankreich – Warnung vor Produkten

09.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

In Frankreich wurden drei Produktionszonen für Austern und Muscheln aufgrund des Nachweises von Noroviren gesperrt. Muscheln und Austern aus diesen Zonen sind auch in die Schweiz gelangt.

Die betroffenen Importeure haben die kantonalen Vollzugsbehörden und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert, die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen und Rückrufe gestartet.

Weiterlesen

Coop: Austern „Bretagne Creuses speciale“ werden zurückgerufen

07.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Die französischen Behörden haben einen Rückruf der Austern „Bretagne Creuses speciale“ veranlasst. Die Austern können mit Noroviren belastet sein, die schwere Magen-Darm-Beschwerden auslösen können. Von diesem Rückruf ist auch Coop betroffen.

Ein Gesundheitsrisiko kann nicht ausgeschlossen werden. Kunden, die den betroffenen Artikel gekauft haben, sind gebeten, diesen nicht zu konsumieren.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung: Listerien in „Entenleberpastete mit Porto“ und „Schweineleberpastete mit Steinpilzen“ von Madrange

03.01.2020 |  Von  |  News, Produkte  | 

Der Hersteller „Compagnie Madrange“ hat im Rahmen von internen Kontrollen Listerien in „Entenleberpastete mit Porto 2×50 g“ und „Schweinleberpastete mit Steinpilzen 2×50 g“ nachgewiesen.

Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, diese Produkte nicht zu konsumieren.

Weiterlesen