Basler Weinmesse 2016 – diesmal mit Gastregion Waadt

27.10.2016 |  Von  |  News  | 

Zeitgleich mit der Herbstwarenmesse startet am 29. Oktober auch die Basler Weinmesse (www.baslerweinmesse.ch). 130 Weinhändler stellen dort mehr als 4‘000 Weine aus der ganzen Welt vor. Darüber hinaus bietet die Messe auch besondere Highlights – zum Beispiel aus der Gastregion Waadt oder die Präsentation von fünf Kleinwinzern. Ab dem 3. November ergänzt die Basler Feinmesse dann mit Finefood und Designprodukten das Angebot. Beide Veranstaltungen enden am 6. November.

Bereits zum 43. Mal öffnet die Basler Weinmesse ihre Tore. Die Gastregion Waadtland ist zum ersten Mal mit von der Partie. Die Weinproduzenten von dort stellen ihre sechs Anbauregionen vor. Ebenfalls eine Premiere ist der Gemeinschaftsstand der Kleinwinzerinnen und Kleinwinzer. Zur Tradition gehört dagegen die Ausstellung der Weinprämierung La Sélection. Alle mit einer Goldmedaille ausgezeichneten Weine werden im Eingangsbereich gezeigt. Ein Grossteil der 252 prämierten Gewächse sowie auch die beiden „Sélection de l’année“-Weine können degustiert und gekauft werden.

Weiterlesen

Solothurner Restaurant Salzhaus stellt neue Betriebsleiterin vor

27.10.2016 |  Von  |  News  | 

Nach getaner Arbeit oder mit Familie oder Freunden möchte man lecker speisen und angenehm sitzen. Seit langem ist das Solothurner Restaurant/Bar Salzhaus dafür bekannt und geschätzt.

Nun hat das Traditionshaus einen Wechsel in der Leitung bekannt gegeben: Lea Jaussi ist neue Betriebsleiterin des zur Genossenschaft Baseltor Solothurn gehörenden Restaurants. Sie folgt Roman Oschwald nach, der eine neue Aufgabe übernimmt.

Weiterlesen

Claudios Wildbuffet: Ausverkauftes Haus in Braunwald

27.10.2016 |  Von  |  Gastronomie, News  | 

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Es wurde zum, fast schon traditionellen, Wildbuffet in der Chämistube geladen. Durch die hohe Bekanntheit war das Haus mit 140 Gästen komplett ausgebucht. Diese konnten das Wild aus dem einheimischen Gebirge samt einem musikalischen Rahmenprogramm mit Jagdhornbläser geniessen.

Claudio Keller, Wirt der Chämistube, zeigte sich sehr zufrieden. Die Gäste schlemmten voller Freude und hatten nur lobende Worte für das vielseitige und sehr feine Wildbuffet übrig.

Weiterlesen

Wirbel um Schwarzenbach – Millionen-Busse gegen Financier verhängt

27.10.2016 |  Von  |  Gastronomie, News  | 

Wer zahlt schon gerne Steuern? Viele versuchen, sie zu umgehen, andere sie zu vermeiden. Manche bis zum Steuerbetrug. Dieser wird nun dem Financier und Hotelbesitzer Urs E. Schwarzenbach vorgeworfen. Mehr als 200 Kunstwerke soll er bei der Einfuhr in die Schweiz nicht oder falsch deklariert haben. Die Oberzolldirektion hat eine Busse von vier Millionen Franken verhängt.

Die Oberzolldirektion in Bern hält in ihrer Verfügung vom 6. Oktober fest, dass Urs E. Schwarzenbach mehrfach vorsätzlich Mehrwertsteuern hinterzogen habe. Daniel Saameli, Sprecher des Eidg. Finanzdepartements (EFD), bestätigte Berichte der „NZZ am Sonntag“ und der „SonntagsZeitung“.

Weiterlesen

Gin mit Tradition aus dem Hause Studer

25.10.2016 |  Von  |  News  | 

Die Distillerie Studer hat ihren Sitz in Escholzmatt. Sie lanciert nun den nach einer englischen Rezeptur aus dem Jahr 1888 gebrannten Swiss Highland Dry Gin. „Robert Studer, einer der Gründer der Distillerie, brachte diese aus England mit. Dem Reich, das den Gin zwar nicht erfunden, dem Wacholderschnaps aber ganz sicher zum Durchbruch verholfen hat“, erklärt Firmenchef Ivano Friedli dem Magazin Zürich.

Während immer mehr Schnaps importiert wird, sinkt die einheimische Produktion kontinuierlich. Insbesondere die klaren Obstbrände haben es in der Schweiz zusehends schwerer. Entsprechend setzt Friedli vermehrt auf Innovation und Kreativität. „Ich denke nicht, dass das Verlangen nach Kirsch und Pflümli wieder zunehmen wird, aber es spricht nichts dagegen, dass wir uns der Nachfrage anpassen. Gut möglich also, dass in unserem Sortiment das eine oder andere wegfällt und dafür Neues dazukommt“, präzisiert er weiter.

Weiterlesen

Im APARTHOTEL trägt man nun frische Farben

25.10.2016 |  Von  |  Gastronomie, Hotellerie, News  | 

Die Hauskeeping- und Réceptions-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des APARTHOTELS wechseln die Modefarbe. Die ausschliesslich mit Frauen besetzten Teams sind nun in Blau, Weiss und Grau zu sehen, nachdem sie zuvor seit Oktober 2010 in Brauntöne gekleidet waren.

Die dunkelbraune Uniform des Réceptionsteams ist passé: Die Mitarbeiterinnen sind neu mit einem modernen, blauen Blazer, einer Bluse mit coolem Print und einer grauen Hose eingekleidet. Passend zum Corporate Design des Hotels tragen sie einen roten Gürtel und ein rotes Namensschild.

Weiterlesen

Öko-Landwirtschaftsbetrieb Knuthenland unterstützt Green Chefs

25.10.2016 |  Von  |  Gastronomie, News, Produkte  | 

Köche kennen nicht nur ihre Lieferanten ganz genau. Sie wissen, woher ihre Waren stammen und wie die Waren produziert werden. Dabei ist Qualität ebenso wichtig wie Transparenz. Auch der Gutshof Kunthenlund vertritt diese Werte. Dänemarks grösster Öko-Landwirtschaftsbetrieb ist somit prädestiniert als Supporter der Green Chefs.

Malerische Landschaften soweit das Auge reicht, hie und da Schafe, Rinder und Schweine, ein paar Obstbäume – und immer wieder diese kleinen, runden Bäumchen, die bereits von Weitem zu sehen sind. Das sind die Wegweiser zum Öko-Landwirtschaftsbetrieb Knuthenlund in Lolland.

Weiterlesen

Ischgl: Tolle Ergebnisse im „Guide A la Carte 2017“ und „Gault Millau 2017“

22.10.2016 |  Von  |  News  | 

In Ischgl wird konstant auf höchstem Niveau gekocht. Dies zeigen die Ergebnisse der Gourmetführer „Guide A la Carte 2017“ und „Gault Millau 2017“. Zuletzt wurde die Gemeinde in Paznaun von „Gault Millau“ mit 15 Hauben in sieben Restaurants ausgezeichnet. Der „Guide A la Carte“ bestätigte dies und sparte nicht mit Sternen.

Dieser Tage wurden einmal mehr die Kulinarik-Tempel des Landes bewertet – und die 1.600 Seelengemeinde Ischgl im Tiroler Paznaun wurde seinem Ruf als Gourmet-Hotspot dabei einmal mehr eindrucksvoll gerecht: Ischgls Top-Lokale wurden von den renommierten Gourmetführern „Gault Millau 2017“ und „Guide A la Carte 2017“ bestätigt und insgesamt mit 15 Hauben und zahlreichen Sternen ausgezeichnet.

Weiterlesen

Migros-Fisch nur noch aus nachhaltigen Quellen

20.10.2016 |  Von  |  News, Produkte  | 

Bei der Migros gibt es seit 1. Oktober ein neues Fischsortiment. Als erste Schweizer Detailhändlerin hat sie sich entschieden, Fisch und Meeresfrüchte nur noch aus nachhaltigen Quellen zu verkaufen.

Dazu benötigen die Waren ein Nachhaltigkeitslabel (Bio, ASC oder MSC) oder die Einstufung durch den WWF als empfehlenswert oder akzeptabel.

Weiterlesen