Biowein vs. normaler Wein – was ist der Unterschied?

Bio-Produkte liegen im Trend, was auch der stetig steigende Markt beweist. Selbst in Sparten, in denen kaum biologisch erzeugte Alternativen zu finden waren, halten Bio-Erzeugnisse langsam Einzug. Mittlerweile erobern auch Bio-Weine den Markt.

Immer mehr Winzer erkennen den Nutzen von nachhaltigen Produktionsweisen, die nicht nur schonend für die Umwelt sind, sondern auch hochwertigere Produkte hervorbringen. Dies beweisen die hochwertigen Bio-Weine, die in Verkostungen überzeugen können. Auch wenn der Weg bis zum ersten biologisch produzierten Wein nicht sehr einfach ist, langfristig lohnt sich der Aufwand einer nachhaltigen Produktion.
Weiterlesen

Erlebnisgastronomie als trendiges Gesamtkonzept

03.06.2019 |  Von  |  Allgemein, Gastronomie, News  | 

Die Erlebnisgastronomie wird immer beliebter. In den letzten Jahren werden wir mit zahlreichen neuen Ideen überrascht. Es gibt Dinner in luftigen Höhen oder unter der Erde und Menüs, bei denen die Gäste TeilnehmerInnen eines Kriminalstücks werden.

Ein Menü in der Erlebnisgastronomie bedeutet, ein hervorragendes Menü zu geniessen und darüber hinaus gut unterhalten zu werden. Essen und Erlebnis stehen bei der Erlebnisgastronomie nicht nebeneinander. Sie verschmelzen zu einer Gesamterfahrung. Zwei besondere Konzepte wollen wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen:
Weiterlesen

Millionenfaches Kükentöten und kein Ende

09.04.2019 |  Von  |  Allgemein, Ernährung, News  | 

Das Kükentöten geht weiter – jährlich sterben 3 Millionen in der Schweiz und über 3 Milliarden weltweit! Das Gros der Branche wartet auf die Geschlechtsbestimmung am Ei.

Obwohl diese technische Lösung die Hochleistungszucht und Massenproduktion unterstützt, ist sie aus tierschützerischer Sicht inakzeptabel. Innovative Projekte mit Zweinutzungshühnern und Bruderhähnen bieten bereits heute Alternativen zum Bibelitöten.

Weiterlesen

Zunahmen von Misteln gefährdet Streuobstbestände

11.03.2019 |  Von  |  Allgemein, News  | 

Während die Mistel in früheren Zeiten eine verehrte und wertvolle Pflanze war, stellt sie heute in einigen Regionen der Schweiz und Deutschlands eine Gefahr für Streuobstbestände dar. Auch in Liechtenstein ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine Zunahme dieses Halbschmarotzers feststellbar.

Ursachen für diese Ausbreitung sind nach derzeitigem Wissensstand unter anderem die unregelmässige Pflege von Streuobstbeständen, die Klimaerwärmung sowie die irrige Annahme, die Laubholz-Mistel stehe unter besonderem Schutz. Befallen werden im Obstbau Apfelbäume und Ebereschen, nicht aber Birnen, Kirschen oder Pflaumen und Zwetschgen.

Weiterlesen

Warnung: Zu hoher Blausäuregehalt in „Bio-bittere Aprikosenkerne“

20.11.2018 |  Von  |  Allgemein, Ernährung, News  | 

In Bio-bittere Aprikosenkerne, Samenkerne der wildwachsenden Aprikose, die der deutsche Anbieter Claus Reformwaren Service GmbH unter der Marke Gesund & Leben vertreibt, wurden stark erhöhte Blausäuregehalte nachgewiesen.

Eine Gesund-heitsgefährdung kann beim Konsum dieser Aprikosenkerne nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt dieses Produkt nicht zu konsumieren.

Weiterlesen

Speisen im Auto transportieren: So kann dabei nichts schief gehen

20.08.2018 |  Von  |  Allgemein, Essen & Trinken, News  | 

Das Auto bringt seine Insassen von A nach B. Es erspart seinen Haltern lästige Wartezeiten an Bus- und Bahnhöfen. Ausserdem kann es auch als gemütlicher Rückzugsort dienen. Urlauber entdecken sehr gerne mit ihrem Fahrzeug neue Landschaften. Wenn sie diese Abenteuerreisen mit einer guten Musik kombinieren, können sie gestärkt in den Alltag zurückkehren.

Doch viele Autobesitzer nutzen ihren Wagen auch als Transportmittel für Speisen. Wenn die nächste Party ansteht, stehen die Gäste, die einen geschmackvollen Salat oder eine leckere Torte mitbringen möchten, vor einer wahren Herausforderung. Eine gute Tupperdose stellt keine ausreichende Garantie für den sicheren Transport von Speisen dar.

Weiterlesen